ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Frankreich individuell - Marseille-Calanques

Frankreich individuell - Marseille-Calanques

Individuelle Trekkingreise, Frankreich

 » Frankreich » Frankreich individuell - Marseille-Calanques
2FRMRS001T
Die Nationalparks im Süden Frankreichs
Individuelle Trekkingreise

Es gibt zahlreiche Naturparks in Frankreich - 10 Stück an der Zahl. Wir haben die Möglichkeit bei dieser Reise zwei Schutzgebiete zu erkunden, die sich sowohl auf Flächen zu Land, wie auch im Mittelmeer, erstrecken. Die Nationalparks Port-Cros und Calangues schützen eine vielfältige Landschaft im Südosten der Grande Nation. Wir entdecken auf einsamen Wegen im Herzen der Garrigue, vorbei an Felsen aus weißem Kalkstein, wunderbare Eichenwälder und Bäche mit türkisfarbenem Wasser. Vielleicht finden wir den Mut für ein erfrischendes Bad in einer der Bach-Gumpen? Immer wieder ergeben sich auch faszinierende Ausblicke auf das Meer auf unserem Weg durch kleine Weiler und Dörfer. Am Anfang unserer Reise steht eine fast vollständige Durchquerung der Calangue, bevor wir am Ende der Wanderwoche noch mit dem Boot auf die faszinierende Insel Port-Cros übersetzen. Die Gegend rund um Marseille erwartet uns mit einer wilden Schönheit und lädt uns ein das französische "Savoir-vivre" zu genießen!

Highlights & Fakten
  • Marseille - zwischen Meer & Natur
  • Nationalparks Calanque & Port-Cros
  • Altstadt von Hyères
  • Wanderung auf der Halbinsel von Giens

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 6-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, teilweise auch schmal und steinig
  • Gute Kondition, Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit erforderlich


Dauer
6 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Frankreich

Reisecode
2FRMRS001T

Schwierigkeitsgrad


6 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Herzlich Willkommen im Süden Frankreichs
Individuelle Anreise nach Marseille. Wir nehmen uns bereits heute etwas Zeit um die Stadt, zwischen Hügeln und Meer, zu erkunden. Bereits vor rund 2600 Jahren gegründet, ist sie heute die älteste Stadt Frankreichs und bietet uns ein reiches und einzigartiges historisches Erbe, aber auch lebendige Kultur und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Auf einem Spaziergang durch den alten Hafen erreichen wir den ältesten Bezirk der Stadt - vielleicht besuchen wir auch noch die sehenswerte Kirche "Notre Dame de la Garde". Gewaltig ist nicht nur der neo-bysantinische Bau der Kirchenanlage mit viel Marmor, sondern auch der Ausblick, den man von hier oben hat.

Tag 2: Durch die Bucht von Sormiou
Nach einer kurzen Fahrt mit dem öffentliche Bus erreichen wir den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Bereits nach kurzer Zeit haben wir die Großstadt hinter uns gelassen und wir befinden uns in fast unberührter Natur. Am Anfang steht ein wundervoller Abstieg in die Bucht von Sormiou. Vom gleichnamigen Dörfchen aus, geht es vorbei an ehemaligen Fischerhütten nach Morgiou. Ein recht steiler Anstieg zwar, aber wenn wir das Plateau erst erreicht haben, werden wir von den atemberaubenden Ausblicken entlang des Gipfelkammes fasziniert sein.
500 m
750 m
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Bizarre Felsformationen rund um den Grande Candelle
Mit dem Taxi fahren wir nach Luminy. Der Weg durch die wilde Natur rund um das bekannte Klettergebiet rund um den Grande Candelle wird uns faszinieren. Bizarre Felsformationen begleiten uns bis zu den Klippen von Devenson bevor wir am Nachmittag das Kap zwischen Port Pin und Port Miou erreichen. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis wir unser heutiges Etappenziel Cassis erreichen.
600 m
750 m
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Hyères und die Halbinsel von Giens
Nach dem Frühstück erreichen wir mit dem Zug Hyères. Nachdem wir gleich im Hotel eingecheckt haben, bietet sich die Möglichkeit an, die Altstadt der bezaubernden Hafenstadt zu erkunden. Eine Wanderung auf die Halbinsel von Giens rundet den heutigen Tag ab. Das Besondere an der Halbinsel Giens ist, dass die eigentliche Insel durch zwei rund 4 Kilometer lange Landengen (Tombolos) mit dem Festland verbunden ist. Zwischen den beiden Landengen befindet sich eine Lagune in der früher Salinen zur Salzgewinnung betrieben wurden und in der heute unter anderem Flamingos leben. Im Zentrum der Halbinsel liegt das gleichnamige Dörfchen Giens mit viel Grün, sehenswert ist vor allem der Ausblick von den Ruinen der Burg.
250 m
250 m
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Bootsfahrt in den Nationalpark Port-Cros
Wir erreichen den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung nach einer kurzen Bootsfahrt in den Nationalpark Port-Cros auf der gleichnamigen Insel. Eng aneinandergedrängte Häuser erwarten uns bereits von weitem sobald wir die Insel erreichen. Das smaragdfarbene Wasser der Bucht und die Palmen rund um den Hafen werden uns in ihren Bann ziehen - eine Hafenanlage wie in der Süd-See. Der Kontrast zwischen dem lieblichen Norden der Insel und dem schroffen Süden, wo die Klippen bis zu 200 Meter ins Meer abfallen ist beeindruckend. Am Nachmittag setzen wir wieder auf das Festland über.
250 m
250 m
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Abschied nehmen von Hyères
Nach dem Frühstück treten wir unsere individuelle Heimreise an. Wir nehmen Abschied von einem ganz besonderen Küstenabschnitt Frankreichs.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Herzlich Willkommen im Süden Frankreichs
Individuelle Anreise nach Marseille. Wir nehmen uns bereits heute etwas Zeit um die Stadt, zwischen Hügeln und Meer, zu erkunden. Bereits vor rund 2600 Jahren gegründet, ist sie heute die älteste Stadt Frankreichs und bietet uns ein reiches und einzigartiges historisches Erbe, aber auch lebendige Kultur und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Auf einem Spaziergang durch den alten Hafen erreichen wir den ältesten Bezirk der Stadt - vielleicht besuchen wir auch noch die sehenswerte Kirche "Notre Dame de la Garde". Gewaltig ist nicht nur der neo-bysantinische Bau der Kirchenanlage mit viel Marmor, sondern auch der Ausblick, den man von hier oben hat.

Tag 2: Durch die Bucht von Sormiou
Nach einer kurzen Fahrt mit dem öffentliche Bus erreichen wir den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Bereits nach kurzer Zeit haben wir die Großstadt hinter uns gelassen und wir befinden uns in fast unberührter Natur. Am Anfang steht ein wundervoller Abstieg in die Bucht von Sormiou. Vom gleichnamigen Dörfchen aus, geht es vorbei an ehemaligen Fischerhütten nach Morgiou. Ein recht steiler Anstieg zwar, aber wenn wir das Plateau erst erreicht haben, werden wir von den atemberaubenden Ausblicken entlang des Gipfelkammes fasziniert sein.
500 m
750 m
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Bizarre Felsformationen rund um den Grande Candelle
Mit dem Taxi fahren wir nach Luminy. Der Weg durch die wilde Natur rund um das bekannte Klettergebiet rund um den Grande Candelle wird uns faszinieren. Bizarre Felsformationen begleiten uns bis zu den Klippen von Devenson bevor wir am Nachmittag das Kap zwischen Port Pin und Port Miou erreichen. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis wir unser heutiges Etappenziel Cassis erreichen.
600 m
750 m
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Hyères und die Halbinsel von Giens
Nach dem Frühstück erreichen wir mit dem Zug Hyères. Nachdem wir gleich im Hotel eingecheckt haben, bietet sich die Möglichkeit an, die Altstadt der bezaubernden Hafenstadt zu erkunden. Eine Wanderung auf die Halbinsel von Giens rundet den heutigen Tag ab. Das Besondere an der Halbinsel Giens ist, dass die eigentliche Insel durch zwei rund 4 Kilometer lange Landengen (Tombolos) mit dem Festland verbunden ist. Zwischen den beiden Landengen befindet sich eine Lagune in der früher Salinen zur Salzgewinnung betrieben wurden und in der heute unter anderem Flamingos leben. Im Zentrum der Halbinsel liegt das gleichnamige Dörfchen Giens mit viel Grün, sehenswert ist vor allem der Ausblick von den Ruinen der Burg.
250 m
250 m
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Bootsfahrt in den Nationalpark Port-Cros
Wir erreichen den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung nach einer kurzen Bootsfahrt in den Nationalpark Port-Cros auf der gleichnamigen Insel. Eng aneinandergedrängte Häuser erwarten uns bereits von weitem sobald wir die Insel erreichen. Das smaragdfarbene Wasser der Bucht und die Palmen rund um den Hafen werden uns in ihren Bann ziehen - eine Hafenanlage wie in der Süd-See. Der Kontrast zwischen dem lieblichen Norden der Insel und dem schroffen Süden, wo die Klippen bis zu 200 Meter ins Meer abfallen ist beeindruckend. Am Nachmittag setzen wir wieder auf das Festland über.
250 m
250 m
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Abschied nehmen von Hyères
Nach dem Frühstück treten wir unsere individuelle Heimreise an. Wir nehmen Abschied von einem ganz besonderen Küstenabschnitt Frankreichs.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Tag 1, 2, 3, 4, 5

Zusatzinformationen


Anreise:
Flugzeug: Anreise nach Marseille, danach weiter mit dem Flughafenshuttle zum Bahnhof der SNCF/Metro und von dort mit der Metro ins Zentrum. Mit dem Taxi kostet die Fahrt ca. € 60,--

Bahn: Anreise nach Marseille

Auto: Über Zürich - Bern - Genf - Valence nach Marseille. Parken zum Beispiel im "QPark Alter Hafen - Zentrum" für ca. € 82,- für 7 Tage (http://www.q-park-resa.fr/en/).

Abreise: Von Hyères mit dem Zug direkt zurück nach Marseille (ca. 1,5 h). Taxis kosten auf dieser Strecke ca. € 250,--
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Neben den privaten Ausgaben müssen Sie auch noch das Entgelt für die Fährüberfahrt nach Port-Cros (ca. € 30,- hin/retour) sowie Zug und Busfahrten (ca. € 20,-) während der Reise berücksichtigen.
Charakter der Reise:
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.Sprachkenntnisse (am besten natürlich Französisch oder auch Englisch) sind hilfreich.
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 5 Nächte in ausgewählten 2- und 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5x Frühstück
  • Gepäcktransport an Tag 3
  • Taxi Transfer nach Luminy
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Bootsfahrt nach Port-Cros und zurück
  • Zug- und Bustransfers lt. Reiseverlauf


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

15.09.17 - 01.11.17

Doppelzimmer
ab 695 €
Einzelzimmer
ab 995 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
02.11.17 - 11.12.17

Doppelzimmer
ab 625 €
Einzelzimmer
ab 925 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab 2 Personen
Preise gelten ab Marseille bis Hyères

Eindrücke von der Reise


2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_01.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_03.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_04.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_06.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_02.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_05.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_01.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_03.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_04.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_06.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_02.jpg
2FRMRS001T_ASI_Marseilles_Calangues_05.jpg

Impressionen aus Frankreich


Blogbeiträge zu dieser Reise

Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
6 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen - ein leidiges Thema unter vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, jedoch kann der Abstieg richtig unangenehm werden, wenn die Knie weh tun. Nach dem Aufstieg genießt man...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sandra Palaske


+43 512 546 000 40

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Für den Gepäcktransport: großer Rucksack oder Sporttasche (mit ASI-Gepäckanhänger)
  • knöchelhohe Bergwanderschuhe
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • bequeme Bekleidung + Schuhe für die Unterkunft
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • Waschutensilien und Handtuch
  • Wasserflasche mit 1 Liter Volumen

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Stirn-/Taschenlampe
  • persönliche Medikamente

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...