ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Das Baltikum gemütlich erwandern

Das Baltikum gemütlich erwandern

Geführte Rundreise mit Wandern, Estland, Lettland, Litauen

 » Das Baltikum gemütlich erwandern
LVRIX001
Land der Burgen, Seen, Küsten und Flüsse
Geführte Rundreise mit Wandern

Das Baltikum, südlich von Finnland und parallel zu Südwestschweden, punktet so wie die skandinavischen Länder mit seiner schier endlos erscheinenden Ostseeküste. Auf dieser Reise entdecken wir das Land der Burgen, Seen, Bäche und Moore auf abwechslungsreichen Wander- und Küstenpfaden. Es erwarten uns die schönsten Nationalparks wie der Gauja und Lahemaaa, die mittelalterlichen Städte Vilnius, Riga und Tallinn, feudale Burgen und malerische Fischerdörfchen. Besonders sehenswert sind auch die Dünen und Strände der kurischen Nehrung. Das milde Klima in den 3 baltischen Staaten eignet sich einfach perfekt dazu, die einzigartigen Landschaften zu Fuß zu erkunden.

Highlights & Fakten
  • Vilnius, Riga und Tallinn
  • Memel, Nida & Kurische Nehrung
  • Bäche, Hügel, Seen & Moore
  • Insel Saaremaa
  • Nationalparks Gauja & Lahemaa

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Forstwege, Wanderpfade und Strandwanderungen
  • Angenehme Moorwanderungen


Dauer
13 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 18

Bereiste Länder
Estland, Lettland, Litauen

Reisecode
LVRIX001

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.7
94%
Basierend auf 149 Fragebögen.


Das Besondere

Von der Kurischen Nehrung mit ihren bizarren Wanderdünen bis zu den unzähligen Inseln, Halbinseln und Buchten Lahemaas erleben Sie bei leichten Wanderungen die unterschiedlichen Kulturen und faszinierenden Landschaften Estlands, Lettlands und Litauens.
13 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Vilnius (Litauen)
Flug in die Hauptstadt Litauens, Vilnius. Begrüßung durch den Wanderführer und Transfer in unser zentral gelegenes Hotel.

Unterkunft: Conti Hotel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die Burgberge von Kernavė (Litauen)
Zu Beginn des Tages starten wir mit der Entdeckung der Altstadt von Vilnius. Vilnius ist katholischer Erzbischofssitz und dank der 1579 gegründeten Universität Vilnius eine der ältesten Universitätsstädte Europas. Die mit knapp 500.000 Einwohnern erstaunlich kleine Stadt lässt sich hervorragend zu Fuß entdecken. Nach dem geführten Stadtrundgang machen wir uns auf nach Kernavė. Die Stadt ist die erste in den Chroniken erwähnte Hauptstadt des Fürstentums Litauens (zweite Hälfte des 13. Jh.). Hier befindet sich auch der einzige Burgbergkomplex in der Region der Ostsee, der aus fünf Burgbergen besteht. Von den Burgbergen öffnet sich eine eindrucksvolle Aussicht auf die Schlingen des Flusses Neris, auf Flussinseln und das Ufer. Neben dem Burgberg schlängelt sich zwischen den alten Eichen ein Wanderweg.
100 m
100 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Conti Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Von Vilnius über Trakai nach Memel (Litauen)
Am Morgen machen wir uns auf nach Trakai (Bus: 30 Minuten/ 30 km). Hier besichtigen wir die zwischen den Seen Galvesee, Lukasee und Totoriskessee idyllisch gelegene Wasserburg Trakai. Nach der Stärkung in einem lokalen Restaurant brechen wir in Richtung Küste auf. Nach einem Halt in Klaipeda bringt uns die Fähre auf die kurische Nehrung. Abendessen in Nida. Bus: 5 Stunden/ 400 km. 2 Nächte in Nida oder Klaipeda.

Unterkunft: Nerija Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Dünen & Strände der kurischen Nehrung (Litauen)
Keine lange Busfahrt liegt vor uns, sondern viele Stunden in der Dünen- und Küstenlandschaft der kurischen Nehrung. Die Wanderung führt uns durch lichte Kiefernwälder bis an den Ostseestrand. Von hier wandern wir in Richtung der russischen Grenze, bevor wir tief in die Dünenlandschaft des Nationalparks eindringen. In Nida leichter Mittagssnack (geräucherter Fisch). Im Anschluss besichtigen wir das Thomas-Mann-Haus. Thomas Mann hatte sich in das Örtchen Nidden (heute: Nida) verliebt und verbrachte von 1929 bis 1932 viel Zeit auf seinem Sommersitz. Nach seiner Emigration in die USA, wurde das Haus von Hermann Göring beschlagnahmt. Der weitere Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.
150 m
150 m
12,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Nerija Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Berg der Kreuze, Schloss Rundale & Riga (Lettland)
Auf der heutigen Fahrt nach Lettland erwarten uns zahlreiche kulturelle Höhepunkte. Noch in Litauen machen wir einen Halt am sogenannten Berg der Kreuze. Der Berg der Kreuze, passender wäre "Hügel der Kreuze", ist eine zehn Meter hohe Erhebung, die von tausenden Kreuzen aller Größen und Formen geschmückt ist. Mittagessen in der Nähe. Nachdem wir die Grenze zu Lettland passiert haben, besuchen wir das oft auch als "Versailles des Baltikums" bezeichnete Barockschloss Rundale. Es wurde nach dem Vorbild des französischen Schlosses Versailles gestaltet. Das dreiflügelige und zweistöckige Schloss beherbergt auf fast 7.000 m² 138 Zimmer und Säle. Der Schlosspark ist ebenfalls im französischen Stil angelegt. Am Nachmittag erreichen wir Riga. Von unserem zentral gelegenen Hotel lässt sich die Altstadt Rigas bequem zu Fuß entdecken. Der Abend steht zur freien Verfügung. Busfahrt: 6 Stunden/ 400 km.

Unterkunft: Wellton Riga Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Stadtführung in Riga (Lettland)
Am Vormittag entdecken wir auf einem ausführlichen Stadtrundgang die Altstadt von Riga. Die Hauptstadt Lettlands ist mit fast 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt, darunter besonders die Altstadt. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant in Riga fahren wir in Richtung Gauja-Nationalpark. Hier unternehmen wir eine Wanderung in einem grandiosen, unberührten Seitental der Gauja. Die Wanderung führt uns entlang der Amat, einem der schnellsten, saubersten und an Stromschnellen reichsten Nebenflüsse der Gauja. 2 Nächte in Sigulda. Busfahrt: 1,5 Stunden/ 100 km.
50 m
50 m
4,0 km
ca. 1,0 h

Unterkunft: Aparjods Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Wälder & Burgen bei Sigulda, Fluss Gauja (Lettland)
Am Rande des Gauja-Nationalparks liegt die kleine Stadt Sigulda, die sich gerne auch als das "Herz der lettischen Schweiz" bezeichnet. Dass diese Bezeichnung so falsch nicht ist, sehen wir auf unserer heutigen Wanderung. Der Pfad führt uns durch naturbelassene Urstromtäler entlang des Ufers der gemächlich dahinströmenden Gauja hin zu den Burgen Sigulda und Turaida. Eine wunderbare Mischung aus Natur und Kultur. Nach dem Mittagessen Rückfahrt zum Hotel. Der späte Nachmittag und Abend in Sigulda stehen zur freien Verfügung.
200 m
300 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Aparjods Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Insel Saaremaa & Bischofssitz Kuressaare (Estland)
Bevor wir uns auf die Fahrt nach Estland machen, unternehmen wir noch eine kurze Wanderung entlang einiger beeindruckender Klippen an den Hängen der Gauja. Die anschließende Fahrt führt uns (Bus: 3 Stunden/ 170 km) nach Pärnu, das wichtigste Seebad an der estnischen Küste mit einem ca. drei Kilometer langen Sandstrand. Mittagessen in Pärnu. Nach einer knappen weiteren Stunde (Bus: 1 Stunde/ 70 km) haben wir dann auch schon die kleine Stadt Virtsu erreicht. Nach einer 1-stündigen Fährfahrt dauert es nochmals 75 Kilometer/1 Stunde bis wir die alte Bischofsstadt Kuressaare (früher: Ahrensburg) erreichen, wo wir 2 Nächte verbringen. Der Abend steht zur freien Verfügung.
100 m
100 m
5,0 km
ca. 1,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 9: Wanderung auf der Vogelinsel Vilsandi (Estland)
Der Vilsandi-Nationalpark liegt im äußersten Westen der Insel Saaremaa und beeindruckt vor allem aufgrund der vielfältigen Vogelwelt. Der Nationalpark umfasst die Region um die Insel Vilsandi, die Buchten Atla, Kihelkonna und Kuusnõmme sowie die umgebende Meereswelt mit etwa 160 geschützten Inseln und Inselchen. Wir setzen mit einem Boot auf die einzige bewohnte Insel über und wandern vom Anleger aus entlang der Küste und durch die Wälder. Mittagessen in einem Gästehaus auf Vilsandi. Am Nachmittag Rückfahrt nach Kuressaare und Spaziergang durch die alte Bischofsstadt. Der Abend steht zur freien Verfügung.
100 m
100 m
14,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Biberbauten & Traumküsten im Buchtenland Lahemaa (Estland)
Zu Beginn des Tages entdecken wir noch einige landschaftliche Schätze der Insel Sareemaa. Entlang zahlreicher Windmühlen und der malerischen Nordküste fahren wir zurück zur Fähre. (Bus: 1,5 Stunden/ 100 km). Am Festland angekommen geht es direkt zum Nationalpark Lahemaa (Bus: 2,5 Stunden/ 220 km). Der Nationalpark wurde 1971 als erster Nationalpark der Sowjetunion gegründet und zeichnet sich nicht nur durch seine Küsten- und Moorlandschaften aus, sondern auch durch die zahlreichen gut erhaltenen Herrenhäuser. Nach dem Mittagessen unternehmen wir eine Wanderung entlang eines von Bibern bewohnten Baches bis an den Strand der Ostsee. Die Ortschaft Altja, mit ihren reetgedeckten Häusern, bildet das hübsche Ziel unserer heutigen Wanderung.
50 m
50 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Über das Moor zum Herrenhaus Palmse (Estland)
Die geschützten und weiten Hochmoore sind der Kern des Nationalparks Lahemaa. Wanderwege, die diese Moorlandschaften erschließen, gibt es kaum. Wir werden uns heute jedoch mit einem Ranger mitten hinein in den Nationalpark begeben. Mit speziellen "Moorschuhen" (diese werden wie Schneeschuhe an die Wanderschuhe geschnallt), geht es herrlich unkompliziert über die weiche Mooroberfläche. So entdecken wir, ohne die empfindliche Vegetation zu verletzen, einen Bereich des Moores, der den meisten Menschen verborgen bleibt. Am Ende unserer Wanderung erreichen wir das alte Landgut und Herrenhaus Palmse. Nach einem ausführlichen Mittagessen bleibt Zeit, die Anlage und das Museum dieses wunderschönen Landgutes zu entdecken. Der Abend steht uns wieder zur freien Verfügung.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 12: Die Hansestadt Tallinn (Estland)
Was wäre eine Reise in die 3 baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland ohne einen Besuch der estnischen Hauptstadt Tallinn? Im Gegensatz zu den meisten europäischen Hauptstädten ist es Tallinn sehr gut gelungen, sein mittelalterliche Erbe beinahe vollständig zu bewahren. Die Spuren der Hanse begegnen uns auf Schritt und Tritt. Die meisten der gepflasterten Straßen, die öffentlichen und kirchlichen Bauten, Bürgerhäuser und Handelskontore sehen auch heute noch so aus wie im 11. Jahrhundert. Nach einer ausführlichen Stadtführung steht uns der Nachmittag zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Rückreise in die Heimat
Kurzer Transfer zum Flughafen von Tallin und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Vilnius (Litauen)
Flug in die Hauptstadt Litauens, Vilnius. Begrüßung durch den Wanderführer und Transfer in unser zentral gelegenes Hotel.

Unterkunft: Conti Hotel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die Burgberge von Kernavė (Litauen)
Zu Beginn des Tages starten wir mit der Entdeckung der Altstadt von Vilnius. Vilnius ist katholischer Erzbischofssitz und dank der 1579 gegründeten Universität Vilnius eine der ältesten Universitätsstädte Europas. Die mit knapp 500.000 Einwohnern erstaunlich kleine Stadt lässt sich hervorragend zu Fuß entdecken. Nach dem geführten Stadtrundgang machen wir uns auf nach Kernavė. Die Stadt ist die erste in den Chroniken erwähnte Hauptstadt des Fürstentums Litauens (zweite Hälfte des 13. Jh.). Hier befindet sich auch der einzige Burgbergkomplex in der Region der Ostsee, der aus fünf Burgbergen besteht. Von den Burgbergen öffnet sich eine eindrucksvolle Aussicht auf die Schlingen des Flusses Neris, auf Flussinseln und das Ufer. Neben dem Burgberg schlängelt sich zwischen den alten Eichen ein Wanderweg.
100 m
100 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Conti Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Von Vilnius über Trakai nach Memel (Litauen)
Am Morgen machen wir uns auf nach Trakai (Bus: 30 Minuten/ 30 km). Hier besichtigen wir die zwischen den Seen Galvesee, Lukasee und Totoriskessee idyllisch gelegene Wasserburg Trakai. Nach der Stärkung in einem lokalen Restaurant brechen wir in Richtung Küste auf. Nach einem Halt in Klaipeda bringt uns die Fähre auf die kurische Nehrung. Abendessen in Nida. Bus: 5 Stunden/ 400 km. 2 Nächte in Nida oder Klaipeda.

Unterkunft: Nerija Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Dünen & Strände der kurischen Nehrung (Litauen)
Keine lange Busfahrt liegt vor uns, sondern viele Stunden in der Dünen- und Küstenlandschaft der kurischen Nehrung. Die Wanderung führt uns durch lichte Kiefernwälder bis an den Ostseestrand. Von hier wandern wir in Richtung der russischen Grenze, bevor wir tief in die Dünenlandschaft des Nationalparks eindringen. In Nida leichter Mittagssnack (geräucherter Fisch). Im Anschluss besichtigen wir das Thomas-Mann-Haus. Thomas Mann hatte sich in das Örtchen Nidden (heute: Nida) verliebt und verbrachte von 1929 bis 1932 viel Zeit auf seinem Sommersitz. Nach seiner Emigration in die USA, wurde das Haus von Hermann Göring beschlagnahmt. Der weitere Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.
150 m
150 m
12,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Nerija Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Berg der Kreuze, Schloss Rundale & Riga (Lettland)
Auf der heutigen Fahrt nach Lettland erwarten uns zahlreiche kulturelle Höhepunkte. Noch in Litauen machen wir einen Halt am sogenannten Berg der Kreuze. Der Berg der Kreuze, passender wäre "Hügel der Kreuze", ist eine zehn Meter hohe Erhebung, die von tausenden Kreuzen aller Größen und Formen geschmückt ist. Mittagessen in der Nähe. Nachdem wir die Grenze zu Lettland passiert haben, besuchen wir das oft auch als "Versailles des Baltikums" bezeichnete Barockschloss Rundale. Es wurde nach dem Vorbild des französischen Schlosses Versailles gestaltet. Das dreiflügelige und zweistöckige Schloss beherbergt auf fast 7.000 m² 138 Zimmer und Säle. Der Schlosspark ist ebenfalls im französischen Stil angelegt. Am Nachmittag erreichen wir Riga. Von unserem zentral gelegenen Hotel lässt sich die Altstadt Rigas bequem zu Fuß entdecken. Der Abend steht zur freien Verfügung. Busfahrt: 6 Stunden/ 400 km.

Unterkunft: Wellton Riga Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Stadtführung in Riga (Lettland)
Am Vormittag entdecken wir auf einem ausführlichen Stadtrundgang die Altstadt von Riga. Die Hauptstadt Lettlands ist mit fast 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt, darunter besonders die Altstadt. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant in Riga fahren wir in Richtung Gauja-Nationalpark. Hier unternehmen wir eine Wanderung in einem grandiosen, unberührten Seitental der Gauja. Die Wanderung führt uns entlang der Amat, einem der schnellsten, saubersten und an Stromschnellen reichsten Nebenflüsse der Gauja. 2 Nächte in Sigulda. Busfahrt: 1,5 Stunden/ 100 km.
50 m
50 m
4,0 km
ca. 1,0 h

Unterkunft: Aparjods Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Wälder & Burgen bei Sigulda, Fluss Gauja (Lettland)
Am Rande des Gauja-Nationalparks liegt die kleine Stadt Sigulda, die sich gerne auch als das "Herz der lettischen Schweiz" bezeichnet. Dass diese Bezeichnung so falsch nicht ist, sehen wir auf unserer heutigen Wanderung. Der Pfad führt uns durch naturbelassene Urstromtäler entlang des Ufers der gemächlich dahinströmenden Gauja hin zu den Burgen Sigulda und Turaida. Eine wunderbare Mischung aus Natur und Kultur. Nach dem Mittagessen Rückfahrt zum Hotel. Der späte Nachmittag und Abend in Sigulda stehen zur freien Verfügung.
200 m
300 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Aparjods Hotel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Insel Saaremaa & Bischofssitz Kuressaare (Estland)
Bevor wir uns auf die Fahrt nach Estland machen, unternehmen wir noch eine kurze Wanderung entlang einiger beeindruckender Klippen an den Hängen der Gauja. Die anschließende Fahrt führt uns (Bus: 3 Stunden/ 170 km) nach Pärnu, das wichtigste Seebad an der estnischen Küste mit einem ca. drei Kilometer langen Sandstrand. Mittagessen in Pärnu. Nach einer knappen weiteren Stunde (Bus: 1 Stunde/ 70 km) haben wir dann auch schon die kleine Stadt Virtsu erreicht. Nach einer 1-stündigen Fährfahrt dauert es nochmals 75 Kilometer/1 Stunde bis wir die alte Bischofsstadt Kuressaare (früher: Ahrensburg) erreichen, wo wir 2 Nächte verbringen. Der Abend steht zur freien Verfügung.
100 m
100 m
5,0 km
ca. 1,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 9: Wanderung auf der Vogelinsel Vilsandi (Estland)
Der Vilsandi-Nationalpark liegt im äußersten Westen der Insel Saaremaa und beeindruckt vor allem aufgrund der vielfältigen Vogelwelt. Der Nationalpark umfasst die Region um die Insel Vilsandi, die Buchten Atla, Kihelkonna und Kuusnõmme sowie die umgebende Meereswelt mit etwa 160 geschützten Inseln und Inselchen. Wir setzen mit einem Boot auf die einzige bewohnte Insel über und wandern vom Anleger aus entlang der Küste und durch die Wälder. Mittagessen in einem Gästehaus auf Vilsandi. Am Nachmittag Rückfahrt nach Kuressaare und Spaziergang durch die alte Bischofsstadt. Der Abend steht zur freien Verfügung.
100 m
100 m
14,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Biberbauten & Traumküsten im Buchtenland Lahemaa (Estland)
Zu Beginn des Tages entdecken wir noch einige landschaftliche Schätze der Insel Sareemaa. Entlang zahlreicher Windmühlen und der malerischen Nordküste fahren wir zurück zur Fähre. (Bus: 1,5 Stunden/ 100 km). Am Festland angekommen geht es direkt zum Nationalpark Lahemaa (Bus: 2,5 Stunden/ 220 km). Der Nationalpark wurde 1971 als erster Nationalpark der Sowjetunion gegründet und zeichnet sich nicht nur durch seine Küsten- und Moorlandschaften aus, sondern auch durch die zahlreichen gut erhaltenen Herrenhäuser. Nach dem Mittagessen unternehmen wir eine Wanderung entlang eines von Bibern bewohnten Baches bis an den Strand der Ostsee. Die Ortschaft Altja, mit ihren reetgedeckten Häusern, bildet das hübsche Ziel unserer heutigen Wanderung.
50 m
50 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Über das Moor zum Herrenhaus Palmse (Estland)
Die geschützten und weiten Hochmoore sind der Kern des Nationalparks Lahemaa. Wanderwege, die diese Moorlandschaften erschließen, gibt es kaum. Wir werden uns heute jedoch mit einem Ranger mitten hinein in den Nationalpark begeben. Mit speziellen "Moorschuhen" (diese werden wie Schneeschuhe an die Wanderschuhe geschnallt), geht es herrlich unkompliziert über die weiche Mooroberfläche. So entdecken wir, ohne die empfindliche Vegetation zu verletzen, einen Bereich des Moores, der den meisten Menschen verborgen bleibt. Am Ende unserer Wanderung erreichen wir das alte Landgut und Herrenhaus Palmse. Nach einem ausführlichen Mittagessen bleibt Zeit, die Anlage und das Museum dieses wunderschönen Landgutes zu entdecken. Der Abend steht uns wieder zur freien Verfügung.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 12: Die Hansestadt Tallinn (Estland)
Was wäre eine Reise in die 3 baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland ohne einen Besuch der estnischen Hauptstadt Tallinn? Im Gegensatz zu den meisten europäischen Hauptstädten ist es Tallinn sehr gut gelungen, sein mittelalterliche Erbe beinahe vollständig zu bewahren. Die Spuren der Hanse begegnen uns auf Schritt und Tritt. Die meisten der gepflasterten Straßen, die öffentlichen und kirchlichen Bauten, Bürgerhäuser und Handelskontore sehen auch heute noch so aus wie im 11. Jahrhundert. Nach einer ausführlichen Stadtführung steht uns der Nachmittag zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Rückreise in die Heimat
Kurzer Transfer zum Flughafen von Tallin und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 2

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Conti Hotel****

Raugyklos g. 7-2
01140 Vilnius
Litauen
Tag 1, 2

Hotel Webseite
Nerija Hotel***

Pamario gatve 13
93124 Nida
Litauen
Tag 3, 4

Hotel Webseite
+370-682-38948
Wellton Riga Hotel4

49 Valnu iela
1050 Riga
Lettland
Tag 5

Hotel Webseite
+371 67869950
Aparjods Hotel***

1a Ventas street
Sigulda
Lettland
Tag 6, 7

Hotel Webseite
+371-6797-2230
Arensburg Boutique Hotel****

Lossi 15
93819 Kuressaare
Estland
Tag 8, 9

Hotel Webseite
Gutshof Sagadi Manor****

Sagadi Kula, Vihula Vald
45403 Sagadi
Estland
Tag 10, 11

Hotel Webseite
Park Inn by RadissonCentral Tallinn Hotel4

Narva maantee 7C
10117 Tallinn
Estland
Tag 12

Hotel Webseite
+ 372 633 9800

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Treffpunkt ist der Flughafen Vilnius. Achten Sie am Flughafen auf ein ASI-Schild. Gemeinsames Abendessen mit dem Wanderführer in Vilnius.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise in die EU-Länder des Baltikums einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Schweizer Bürger benötigen für die Einreise eine Identitätskarte oder den Reisepass (Gültigkeit mind. drei Monate über das Rückreisedatum).
Nebenkosten & Trinkgelder:
Bitte rechnen Sie mit ca. EUR 200 für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke, Souvenirs & Trinkgelder.
Charakter der Reise:
Es handelt sich bei dieser Reise um eine leichte Wanderrundreise. Die Unterkunft wird meist alle 2 oder 3 Nächte gewechselt. Da das ganze Baltikum bereist wird, werden auch einige Stunden im Bus verbracht. Die Unterkünfte sind komfortabel (3-Sterne- und 4-Sterne-Kategorie).

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Vilnius, zurück ab Tallinn
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5 Nächte in 4-Sterne-Hotels & -Herrenhäusern, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Transfers in landesüblichen Bussen
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Stadtführung in Vilnius, Riga und Tallinn
  • Fähre Saaremaa, Bootsfahrt Vilsandi
  • Geführte Moorwanderung in Lahemaa
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Reiseverlauf erwähnte Eintritte
  • Im Reiseverlauf nicht erwähnte Mahlzeiten


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

21.05.18 - 02.06.18

Doppelzimmer
2.095 €
Einzelzimmer
2.545 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
04.06.18 - 16.06.18

Doppelzimmer
2.095 €
Einzelzimmer
2.545 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
02.07.18 - 14.07.18

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
2.095 €
Einzelzimmer
2.545 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
16.07.18 - 28.07.18

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
2.145 €
Einzelzimmer
2.595 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
13.08.18 - 25.08.18

Mit noch 2 Personen gesichert
Doppelzimmer
2.095 €
Einzelzimmer
2.545 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: Ab Deutschland € 150,- | Ab Österreich € 250,-| Ab der Schweiz auf Anfrage. Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_08.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_14.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0002.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_03.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_10.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0003.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_07.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_02.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0013.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_01.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_06.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0012.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_09.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_13.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0011.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_05.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0001.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0005.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0010.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0008.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_04.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0014.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0007.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0006.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0004.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0009.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_08.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_14.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0002.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_03.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_10.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0003.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_07.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_02.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0013.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_01.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_06.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0012.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_09.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_13.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0011.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_05.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0001.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0005.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0010.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0008.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_04.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0014.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0007.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0006.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0004.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0009.jpg

Impressionen aus Estland, Lettland, Litauen


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Man hat einen Einblick in die drei Länder erhalten. In Riga und der kurischen Nehrung wäre es toll gewesen noch einen Tag länger zu bleiben

Gerhard und Annett W. 10.10.2017
bubble
Das Balitkum verstehen nicht nur bereisen

Carola K. 29.09.2016
bubble
Diese Reise gibt einen sehr guten Einblick in die baltischen Länder mit ihren Leuten + Kultur. ASI hat es wieder toll verstanden zu begeistern und einen Urlaub sorglos zu garantieren. Vielen Dank sagen die Freunde.

Sabine F. 14.09.2016
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
Prima Reise zum Kennenlernen des Baltikums

Norbert K. 31.07.2016
bubble
Sehr empfehlenswert, auch für Einsteiger gut geeignet.
Tolle Touren abseits der üblichen Touristenwege.


Benno F. 17.07.2016
bubble
Unbedingt empfehlenswert!!!

Birgit F. 17.07.2016
bubble
Hinsichtlich Vielseitigkeit eine der schönsten Reisen

Ivar M. 16.08.2015
bubble
Sehr informative Reise.
viel Information zur Geschichte und Kultur.
In der Reisegruppe herrschte große Hilfsbereitschaft.


Edith und Klaus D. 26.07.2015
bubble
Eine gelungene Mischung von Natur und Kultur, bereichert durch eine gut informierte Wanderführerin

Dietlind C. 18.07.2015

Blogbeiträge zu dieser Reise

5 exotischste Destinationen für Wanderreisen

Der 14. Mai ist einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten unserer Breitengrade gewidmet: dem Wandern. Von Hochtouren im alpinen Gelände über Gruppenwanderungen bis hin zu Sonnenaufgangstouren… Die Bandbreite des Wanderns ist enorm....
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen - ein leidiges Thema unter vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, jedoch kann der Abstieg richtig unangenehm werden, wenn die Knie weh tun. Nach dem Aufstieg genießt man...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Lena Schreiber


+43 512 546 000 60

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...