ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Mit dem Rad durch das Baltikum

Mit dem Rad durch das Baltikum

Geführte Radreise, Estland, Lettland, Litauen

 » Mit dem Rad durch das Baltikum
LVRIX01B
Auf den schönsten Radwegen zwischen Vilnius, Riga & Tallinn
Geführte Radreise

Das Baltikum, südlich von Finnland und parallel zu Südwestschweden, punktet - so wie die skandinavischen Länder auch - mit seiner schier endlos erscheinenden Ostseeküste. Entdecken Sie das Land der Burgen und Seen auf abwechslungsreichen Fahrradwegen. Es erwarten Sie die schönsten Nationalparks wie der Gauja und Lahemaa, die mittelalterlichen Städte Vilnius, Riga und Tallinn, die feudalen Burgen und malerische Fischerdörfchen. Besonders sehenswert sind auch die Dünen und Strände der kurischen Nehrung – ein spannender Ausflug. Das milde Klima in den 3 baltischen Staaten eignet sich perfekt, um die einzigartigen Landschaften mit dem Fahrrad zu erkunden.

Highlights & Fakten
  • Vilnius, Riga und Tallinn
  • Schloss Trakai & die Wasserburg
  • Kurisches Haff & Kurische Nehrung
  • Weißer Sandstrand von Jurmala
  • Bernsteinsammlung Palangas

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 7 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 1
  • Meist wenig befahrene asphaltierte Nebenstraßen, teilweise gut befahrbare Schotterstraßen
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
9 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 16

Bereiste Länder
Estland, Lettland, Litauen

Reisecode
LVRIX01B

Schwierigkeitsgrad




Das Besondere

Auf ausgewählten Nebenstraßen und Radwegen führt Sie Ihr Radguide zu den schönsten und verstecktesten Orten der drei baltischen Staaten. Ein Servicefahrzeug ist immer in Reichweite, sodass bei einer Panne schnell Hilfe zur Stelle ist. Einige Strecken legen wir im Bus zurück, nur die schönsten Strecken werden von uns erradelt.
neu
9 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Vilnius
Ankunft in der Hauptstand Litauens, Vilnius und im Hotel. Dort verbringen Sie die ersten zwei Nächte. Vilnius ist bekannt für seine Altstadt, die seit 1994 UNESCO-Welt-Kulturerbe ist. Die Stadt hat historisch bedingt einen starken jüdischen Einfluss, Napoleon nannte Vilnius auch „das Jerusalem des Nordens“. 2009 war Vilnius, zusammen mit der österreichischen Stadt Linz, Kulturhauptstadt.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Der Historische Nationalpark Trakai und seine Burgen
Zu Beginn des Tages fahren wir mit dem Bus von Vilnius zum Historischen Nationalpark Trakai (28 km). Die Landschaft außerhalb der Stadt ist geprägt von Wäldern, Seen, Flüssen und Gehöften. Beim Uzutrakis Herrenhaus beginnt die heutige Radtour. Zuerst fahren wir uns bei einer Runde rund um den Park gemütlich ein. Anschließend radeln wir entlang des Seeufers, bis wir nach etwa 10 km in die Stadt Trakai kommen. Wir erkunden Trakai und besichtigen die Kirche „Maria Heimsuchung“, die berühmte Wasserburg und die Ruinen der alten Festung von Trakai. Am Nachmittag fahren wir entweder zurück zum Uzutrakis Herrenhaus und mit dem Bus nach Vilnius oder wir fahren direkt nach Vilnius. Die heutige Tour verläuft auf verkehrsarmen Asphaltstraßen und Radwegen.
100 m
100 m
18,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Radtour entlang des Kurischen Haffs, Vogelbeobachtung und Klaipeda
Heute Morgen fahren wir mit dem Bus für 4-5 Stunden zum Baltischen Meer und entdecken dabei die litauische Landschaft. Wir halten in der Ortschaft Kintai, wo wir zu Mittag essen. Anschließend beginnt von hier die heutige Radtour und wir fahren auf einer verkehrsarmen Asphaltstraße etwa 10 km entlang des Kurischen Haffs bis zur Halbinsel Kap Vente. Die Halbinsel ist ein wahres Paradies für Vögel und Vogelbeobachter. Wir besichtigen die Vogelwarte und den Leuchtturm Ventes Ragas (19 Jhd.). Wir radeln zurück nach Kintai und von dort auf einer Schotterstraße durch die Fischerdörfer Priekule, Surmai und Dreverna. Hier endet die heutige Radtour und wir werden mit dem Bus nach Klaipeda, der drittgrößten Stadt Litauens, gebracht.
100 m
100 m
40,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Nationalpark Kurische Nehrung
Wir fahren mit dem Bus zum Hafen und nehmen die Fähre (Dauer ca. 5 Minuten) um zum Nationalpark Kurische Nehrung zu kommen. Auf der Landzunge angekommen fahren wir noch 1 Stunde mit dem Bus zur Ortschaft Nida. Mit 1650 Einwohnern ist Nida die größte Ortschaft auf der Kurischen Nehrung und es können dort traditionelle Fischerhäuser, die Bernsteingalerie, das Thomas-Mann-Kulturzentrum, die höchsten Dünen Europas, eine riesige Sonnenuhr und der alten Ortskern besichtigen werden. Von hier aus geht es weiter mit dem Rad und wir fahren auf meist ebenen Radwegen durch den Nationalpark Kurische Nehrung (UNESCO Welt-Naturerbe). Die Radtour führt Sie entlang riesiger Sanddünen, weißer Strände und durch hunderte Jahre alter Pinienwälder. Wir wandern zur „Toten Düne“ von wo Sie eine tolle Aussicht über die Baltische See und das Kurische Haff haben. Von der Ortschaft Juodkrante können Sie entweder mit dem Bus zum Hotel fahren oder Sie radeln die restlichen 12 km nach Smiltyne und nehmen anschließend die Fähre nach Klaipeda.
100 m
100 m
36,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Mit dem Rad von Sventoji nach Palanga und dann nach Riga
Nach einer kurzen Busfahrt radeln wir auf einem Radweg entlang der Küste zum Sommerurlaubsort Palanga. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Nationalpark entlang der Seeküste mit seinen 24 m hohen Klippen, das Fischerdorf Karkle und den See Plaze. Vor der Mittagespause erkunden wir den botanischen Park in Palanga, das größte Bernsteinmuseum des Baltikums, die Fußgängerzone J. Basanavièius und Palangas Seebrücke, die 470 m ins Meer reicht. Palanga ist Litauens Badeort Nummer 1 und es gibt dort einen sehr schönen Strand. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Rad noch 15 km bis nach Sventoji – dem Ende der heutigen Fahrradtour. Nun geht es mit Bus weiter nach Riga (4-5 Stunden Fahrzeit). Riga ist die Hauptstadt Lettlands und die größte Stadt im Baltikum.
100 m
100 m
42,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Ibis Riga Centre
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Radtour entlang des Jurmala Sandstrandes
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Jurmala – einem der größten Urlaubsorte des Baltikums. Seit dem frühen 19. Jahrhundert ist Jurmala mit seinem schönen 32 km langen Sandstrand ein bekannter Badeort. Auch viele Sanatorien ließen sich in dieser Gegend wegen der guten Seeluft, dem Pinienduft, den Wasserquellen und dem Sandstrand nieder. Zuerst erkunden wir Jurmala mit seinen interessanten Gebäuden, dann fahren wir zur Halbinsel Bulluciems und zurück. Anschließend radeln wir für 12 km entlang des Sandstrands – dabei fahren wir auf dem harten Sand, der sich ideal zum Radfahren eignet. Entlang des Weges können Sie ein Eis essen, etwas trinken oder eine Runde schwimmen gehen. Der Bus holt uns ab und wir fahren gemeinsam zurück nach Riga – dort haben Sie dann noch Zeit um die Stadt zu erkunden.
100 m
100 m
28,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Ibis Riga Centre
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Radwege im Lahemaa Nationalpark
Heute Morgen fahren wir ca. 6 Stunden zum Laheemaa Nationalpark – Estlands ersten und größten Nationalpark. Im Park können Sie Uferklippen, dichte Wälder, 7000 Jahre altes Moorland, Fischdörfer und viele Seen und Flüsse bestaunen. Entlang der felsigen Küste gibt es riesige Findlinge die von den Gletschern vor tausenden von Jahren hierher gebracht wurden. Der Großteil der Radtour verläuft auf wenig befahrenen Asphaltstraßen. Nachdem wir im Hotel angekommen sind, machen wir uns mit den Rädern auf um den Park auf einem Rundweg zu erkunden.
100 m
100 m
40,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Park-Hotel Palmse
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Lahemaa Nationalpark, Fahrt nach Tallinn
Heute machen wir uns erneut auf um den großen Lahemaa Nationalpark auf dem Rad zu erkunden. Der Nationalpark wurde 1971 gegründet und 2/3 der Fläche ist mit Wäldern bedeckt. Es gibt dort vier große Halbinseln und eine davon ist der nördlichste Punkt vom estländischen Festland. Der Wald beheimatet Elche, Wildschweine, Braunbären, Luchse, Füchse, Bieber, die Uraleule und den Schwarzspecht. Wir unternehmen eine Radtour auf einem weiteren Rundweg durch den Park. Nachdem wir zu Mittag gegessen haben fahren wir mit dem Bus zu unserem Hotel in Tallinn. Anschließend bleibt noch Zeit um diese eindrucksvolle Stadt zu besichtigen.
100 m
100 m
37,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Park Inn Meriton
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Rückreise in die Heimat
Kurzer Transfer zum Flughafen von Tallin und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 26.08.17-03.09.17
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Vilnius
Ankunft in der Hauptstand Litauens, Vilnius und im Hotel. Dort verbringen Sie die ersten zwei Nächte. Vilnius ist bekannt für seine Altstadt, die seit 1994 UNESCO-Welt-Kulturerbe ist. Die Stadt hat historisch bedingt einen starken jüdischen Einfluss, Napoleon nannte Vilnius auch „das Jerusalem des Nordens“. 2009 war Vilnius, zusammen mit der österreichischen Stadt Linz, Kulturhauptstadt.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Der Historische Nationalpark Trakai und seine Burgen
Zu Beginn des Tages fahren wir mit dem Bus von Vilnius zum Historischen Nationalpark Trakai (28 km). Die Landschaft außerhalb der Stadt ist geprägt von Wäldern, Seen, Flüssen und Gehöften. Beim Uzutrakis Herrenhaus beginnt die heutige Radtour. Zuerst fahren wir uns bei einer Runde rund um den Park gemütlich ein. Anschließend radeln wir entlang des Seeufers, bis wir nach etwa 10 km in die Stadt Trakai kommen. Wir erkunden Trakai und besichtigen die Kirche „Maria Heimsuchung“, die berühmte Wasserburg und die Ruinen der alten Festung von Trakai. Am Nachmittag fahren wir entweder zurück zum Uzutrakis Herrenhaus und mit dem Bus nach Vilnius oder wir fahren direkt nach Vilnius. Die heutige Tour verläuft auf verkehrsarmen Asphaltstraßen und Radwegen.
100 m
100 m
18,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Radtour entlang des Kurischen Haffs, Vogelbeobachtung und Klaipeda
Heute Morgen fahren wir mit dem Bus für 4-5 Stunden zum Baltischen Meer und entdecken dabei die litauische Landschaft. Wir halten in der Ortschaft Kintai, wo wir zu Mittag essen. Anschließend beginnt von hier die heutige Radtour und wir fahren auf einer verkehrsarmen Asphaltstraße etwa 10 km entlang des Kurischen Haffs bis zur Halbinsel Kap Vente. Die Halbinsel ist ein wahres Paradies für Vögel und Vogelbeobachter. Wir besichtigen die Vogelwarte und den Leuchtturm Ventes Ragas (19 Jhd.). Wir radeln zurück nach Kintai und von dort auf einer Schotterstraße durch die Fischerdörfer Priekule, Surmai und Dreverna. Hier endet die heutige Radtour und wir werden mit dem Bus nach Klaipeda, der drittgrößten Stadt Litauens, gebracht.
100 m
100 m
40,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Nationalpark Kurische Nehrung
Wir fahren mit dem Bus zum Hafen und nehmen die Fähre (Dauer ca. 5 Minuten) um zum Nationalpark Kurische Nehrung zu kommen. Auf der Landzunge angekommen fahren wir noch 1 Stunde mit dem Bus zur Ortschaft Nida. Mit 1650 Einwohnern ist Nida die größte Ortschaft auf der Kurischen Nehrung und es können dort traditionelle Fischerhäuser, die Bernsteingalerie, das Thomas-Mann-Kulturzentrum, die höchsten Dünen Europas, eine riesige Sonnenuhr und der alten Ortskern besichtigen werden. Von hier aus geht es weiter mit dem Rad und wir fahren auf meist ebenen Radwegen durch den Nationalpark Kurische Nehrung (UNESCO Welt-Naturerbe). Die Radtour führt Sie entlang riesiger Sanddünen, weißer Strände und durch hunderte Jahre alter Pinienwälder. Wir wandern zur „Toten Düne“ von wo Sie eine tolle Aussicht über die Baltische See und das Kurische Haff haben. Von der Ortschaft Juodkrante können Sie entweder mit dem Bus zum Hotel fahren oder Sie radeln die restlichen 12 km nach Smiltyne und nehmen anschließend die Fähre nach Klaipeda.
100 m
100 m
36,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Mit dem Rad von Sventoji nach Palanga und dann nach Riga
Nach einer kurzen Busfahrt radeln wir auf einem Radweg entlang der Küste zum Sommerurlaubsort Palanga. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Nationalpark entlang der Seeküste mit seinen 24 m hohen Klippen, das Fischerdorf Karkle und den See Plaze. Vor der Mittagespause erkunden wir den botanischen Park in Palanga, das größte Bernsteinmuseum des Baltikums, die Fußgängerzone J. Basanavièius und Palangas Seebrücke, die 470 m ins Meer reicht. Palanga ist Litauens Badeort Nummer 1 und es gibt dort einen sehr schönen Strand. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Rad noch 15 km bis nach Sventoji – dem Ende der heutigen Fahrradtour. Nun geht es mit Bus weiter nach Riga (4-5 Stunden Fahrzeit). Riga ist die Hauptstadt Lettlands und die größte Stadt im Baltikum.
100 m
100 m
42,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Ibis Riga Centre
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Radtour entlang des Jurmala Sandstrandes
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Jurmala – einem der größten Urlaubsorte des Baltikums. Seit dem frühen 19. Jahrhundert ist Jurmala mit seinem schönen 32 km langen Sandstrand ein bekannter Badeort. Auch viele Sanatorien ließen sich in dieser Gegend wegen der guten Seeluft, dem Pinienduft, den Wasserquellen und dem Sandstrand nieder. Zuerst erkunden wir Jurmala mit seinen interessanten Gebäuden, dann fahren wir zur Halbinsel Bulluciems und zurück. Anschließend radeln wir für 12 km entlang des Sandstrands – dabei fahren wir auf dem harten Sand, der sich ideal zum Radfahren eignet. Entlang des Weges können Sie ein Eis essen, etwas trinken oder eine Runde schwimmen gehen. Der Bus holt uns ab und wir fahren gemeinsam zurück nach Riga – dort haben Sie dann noch Zeit um die Stadt zu erkunden.
100 m
100 m
28,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Ibis Riga Centre
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Radwege im Lahemaa Nationalpark
Heute Morgen fahren wir ca. 6 Stunden zum Laheemaa Nationalpark – Estlands ersten und größten Nationalpark. Im Park können Sie Uferklippen, dichte Wälder, 7000 Jahre altes Moorland, Fischdörfer und viele Seen und Flüsse bestaunen. Entlang der felsigen Küste gibt es riesige Findlinge die von den Gletschern vor tausenden von Jahren hierher gebracht wurden. Der Großteil der Radtour verläuft auf wenig befahrenen Asphaltstraßen. Nachdem wir im Hotel angekommen sind, machen wir uns mit den Rädern auf um den Park auf einem Rundweg zu erkunden.
100 m
100 m
40,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Park-Hotel Palmse
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Lahemaa Nationalpark, Fahrt nach Tallinn
Heute machen wir uns erneut auf um den großen Lahemaa Nationalpark auf dem Rad zu erkunden. Der Nationalpark wurde 1971 gegründet und 2/3 der Fläche ist mit Wäldern bedeckt. Es gibt dort vier große Halbinseln und eine davon ist der nördlichste Punkt vom estländischen Festland. Der Wald beheimatet Elche, Wildschweine, Braunbären, Luchse, Füchse, Bieber, die Uraleule und den Schwarzspecht. Wir unternehmen eine Radtour auf einem weiteren Rundweg durch den Park. Nachdem wir zu Mittag gegessen haben fahren wir mit dem Bus zu unserem Hotel in Tallinn. Anschließend bleibt noch Zeit um diese eindrucksvolle Stadt zu besichtigen.
100 m
100 m
37,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Park Inn Meriton
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Rückreise in die Heimat
Kurzer Transfer zum Flughafen von Tallin und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 1

Einfache Tagesetappen in flachem und hügeligem Gelände mit kurzem Anstiegen. Ideal geeignet für Genussradler. Tagesetappen bis ca. 40 km.

Die Unterkünfte


Panorama Hotel Vilnius

Sodų str. 14
01313 Vilnius
Litauen
Tag 1, 2

Hotel Webseite
+370-5-2338822
Amberton Klaipeda Hotel****

Naujojo Sodo 1
92118 Klaipeda
Litauen
Tag 3, 4

Hotel Webseite
+370-46-404372
Ibis Riga Centre***

Marijas Iela 5
1050 Riga
Litauen
Tag 5, 6

Hotel Webseite
+371-678-69900
Park-Hotel Palmse

Lääne-Virumaa, 45202

Estland
Tag 7

Hotel Webseite
+372-32-23626
Park Inn Meriton

Toompuiestee 27 / Paldiski mnt 4
10149 Tallinn
Estland
Tag 8

Hotel Webseite
+372-62-88100

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Treffpunkt ist der Flughafen Vilnius. Achten Sie am Flughafen auf ein ASI-Schild. Gemeinsames Abendessen mit dem Wanderführer in Vilnius.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise in die EU-Länder des Baltikums einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Schweizer Bürger benötigen für die Einreise eine Identitätskarte oder den Reisepass (Gültigkeit mind. drei Monate über das Rückreisedatum).
Nebenkosten & Trinkgelder:
Bitte rechnen Sie mit ca. EUR 200 für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke, Souvenirs & Trinkgelder.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Vilnius, zurück ab Tallinn
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 8 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Alle Transfers in landesüblichen Bussen
  • Stadtrundgang in Vilnius, Riga und Tallinn
  • Eintritte: Wasserburg Trakai, Vogelwarte, Thomas-Mann-Haus, Palanga Bernsteinmuseum
  • Transportanhänger, Ersatzteile & Ersatzfahrräder
  • Leihrad: Kalkhoff 24-Gang oder 7-Gang
  • Fahrradschloss, Radkarten & wasserdichte Radtasche
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch ASI Radguide
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Im Reiseverlauf nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Reiseverlauf erwähnte Eintritte


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

26.08.17 - 03.09.17

Doppelzimmer
1.825 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
2.125 €
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
In Lahemaa gibt es ein geändertes Hotel.


Tag 1: Ankunft in Vilnius
Ankunft in der Hauptstand Litauens, Vilnius und im Hotel. Dort verbringen Sie die ersten zwei Nächte. Vilnius ist bekannt für seine Altstadt, die seit 1994 UNESCO-Welt-Kulturerbe ist. Die Stadt hat historisch bedingt einen starken jüdischen Einfluss, Napoleon nannte Vilnius auch „das Jerusalem des Nordens“. 2009 war Vilnius, zusammen mit der österreichischen Stadt Linz, Kulturhauptstadt.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Der Historische Nationalpark Trakai und seine Burgen
Zu Beginn des Tages fahren wir mit dem Bus von Vilnius zum Historischen Nationalpark Trakai (28 km). Die Landschaft außerhalb der Stadt ist geprägt von Wäldern, Seen, Flüssen und Gehöften. Beim Uzutrakis Herrenhaus beginnt die heutige Radtour. Zuerst fahren wir uns bei einer Runde rund um den Park gemütlich ein. Anschließend radeln wir entlang des Seeufers, bis wir nach etwa 10 km in die Stadt Trakai kommen. Wir erkunden Trakai und besichtigen die Kirche „Maria Heimsuchung“, die berühmte Wasserburg und die Ruinen der alten Festung von Trakai. Am Nachmittag fahren wir entweder zurück zum Uzutrakis Herrenhaus und mit dem Bus nach Vilnius oder wir fahren direkt nach Vilnius. Die heutige Tour verläuft auf verkehrsarmen Asphaltstraßen und Radwegen.
100 m
100 m
18.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: PANORAMA HOTEL
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Radtour entlang des Kurischen Haffs, Vogelbeobachtung und Klaipeda
Heute Morgen fahren wir mit dem Bus für 4-5 Stunden zum Baltischen Meer und entdecken dabei die litauische Landschaft. Wir halten in der Ortschaft Kintai, wo wir zu Mittag essen. Anschließend beginnt von hier die heutige Radtour und wir fahren auf einer verkehrsarmen Asphaltstraße etwa 10 km entlang des Kurischen Haffs bis zur Halbinsel Kap Vente. Die Halbinsel ist ein wahres Paradies für Vögel und Vogelbeobachter. Wir besichtigen die Vogelwarte und den Leuchtturm Ventes Ragas (19 Jhd.). Wir radeln zurück nach Kintai und von dort auf einer Schotterstraße durch die Fischerdörfer Priekule, Surmai und Dreverna. Hier endet die heutige Radtour und wir werden mit dem Bus nach Klaipeda, der drittgrößten Stadt Litauens, gebracht.
100 m
100 m
40.00 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Nationalpark Kurische Nehrung
Wir fahren mit dem Bus zum Hafen und nehmen die Fähre (Dauer ca. 5 Minuten) um zum Nationalpark Kurische Nehrung zu kommen. Auf der Landzunge angekommen fahren wir noch 1 Stunde mit dem Bus zur Ortschaft Nida. Mit 1650 Einwohnern ist Nida die größte Ortschaft auf der Kurischen Nehrung und es können dort traditionelle Fischerhäuser, die Bernsteingalerie, das Thomas-Mann-Kulturzentrum, die höchsten Dünen Europas, eine riesige Sonnenuhr und der alten Ortskern besichtigen werden. Von hier aus geht es weiter mit dem Rad und wir fahren auf meist ebenen Radwegen durch den Nationalpark Kurische Nehrung (UNESCO Welt-Naturerbe). Die Radtour führt Sie entlang riesiger Sanddünen, weißer Strände und durch hunderte Jahre alter Pinienwälder. Wir wandern zur „Toten Düne“ von wo Sie eine tolle Aussicht über die Baltische See und das Kurische Haff haben. Von der Ortschaft Juodkrante können Sie entweder mit dem Bus zum Hotel fahren oder Sie radeln die restlichen 12 km nach Smiltyne und nehmen anschließend die Fähre nach Klaipeda.
100 m
100 m
36.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Mit dem Rad von Sventoji nach Palanga und dann nach Riga
Nach einer kurzen Busfahrt radeln wir auf einem Radweg entlang der Küste zum Sommerurlaubsort Palanga. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Nationalpark entlang der Seeküste mit seinen 24 m hohen Klippen, das Fischerdorf Karkle und den See Plaze. Vor der Mittagespause erkunden wir den botanischen Park in Palanga, das größte Bernsteinmuseum des Baltikums, die Fußgängerzone J. Basanavièius und Palangas Seebrücke, die 470 m ins Meer reicht. Palanga ist Litauens Badeort Nummer 1 und es gibt dort einen sehr schönen Strand. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Rad noch 15 km bis nach Sventoji – dem Ende der heutigen Fahrradtour. Nun geht es mit Bus weiter nach Riga (4-5 Stunden Fahrzeit). Riga ist die Hauptstadt Lettlands und die größte Stadt im Baltikum.
100 m
100 m
42.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: IBIS RIGA CENTRE
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Radtour entlang des Jurmala Sandstrandes
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Jurmala – einem der größten Urlaubsorte des Baltikums. Seit dem frühen 19. Jahrhundert ist Jurmala mit seinem schönen 32 km langen Sandstrand ein bekannter Badeort. Auch viele Sanatorien ließen sich in dieser Gegend wegen der guten Seeluft, dem Pinienduft, den Wasserquellen und dem Sandstrand nieder. Zuerst erkunden wir Jurmala mit seinen interessanten Gebäuden, dann fahren wir zur Halbinsel Bulluciems und zurück. Anschließend radeln wir für 12 km entlang des Sandstrands – dabei fahren wir auf dem harten Sand, der sich ideal zum Radfahren eignet. Entlang des Weges können Sie ein Eis essen, etwas trinken oder eine Runde schwimmen gehen. Der Bus holt uns ab und wir fahren gemeinsam zurück nach Riga – dort haben Sie dann noch Zeit um die Stadt zu erkunden.
100 m
100 m
28.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: IBIS RIGA CENTRE
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Radwege im Lahemaa Nationalpark
Heute Morgen fahren wir ca. 6 Stunden zum Laheemaa Nationalpark – Estlands ersten und größten Nationalpark. Im Park können Sie Uferklippen, dichte Wälder, 7000 Jahre altes Moorland, Fischdörfer und viele Seen und Flüsse bestaunen. Entlang der felsigen Küste gibt es riesige Findlinge die von den Gletschern vor tausenden von Jahren hierher gebracht wurden. Der Großteil der Radtour verläuft auf wenig befahrenen Asphaltstraßen. Nachdem wir im Hotel angekommen sind, machen wir uns mit den Rädern auf um den Park auf einem Rundweg zu erkunden.
100 m
100 m
40.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: VIHULA MANOR
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Lahemaa Nationalpark, Fahrt nach Tallinn
Heute machen wir uns erneut auf um den großen Lahemaa Nationalpark auf dem Rad zu erkunden. Der Nationalpark wurde 1971 gegründet und 2/3 der Fläche ist mit Wäldern bedeckt. Es gibt dort vier große Halbinseln und eine davon ist der nördlichste Punkt vom estländischen Festland. Der Wald beheimatet Elche, Wildschweine, Braunbären, Luchse, Füchse, Bieber, die Uraleule und den Schwarzspecht. Wir unternehmen eine Radtour auf einem weiteren Rundweg durch den Park. Nachdem wir zu Mittag gegessen haben fahren wir mit dem Bus zu unserem Hotel in Tallinn. Anschließend bleibt noch Zeit um diese eindrucksvolle Stadt zu besichtigen.
100 m
100 m
37.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: PARK INN MERITON
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Rückreise in die Heimat
Kurzer Transfer zum Flughafen von Tallin und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
02.06.18 - 10.06.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
In Lahemaa gibt es ein geändertes Hotel.


30.06.18 - 08.07.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
In Lahemaa gibt es ein geändertes Hotel.


28.07.18 - 05.08.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
In Lahemaa gibt es ein geändertes Hotel.


25.08.18 - 02.09.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
In Lahemaa gibt es ein geändertes Hotel.


Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge nach Frankfurt. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_08.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_14.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0002.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_03.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_10.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0003.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_07.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_02.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0013.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_01.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_06.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0012.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_09.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_13.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0011.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_05.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0001.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0005.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0010.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0008.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_04.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0014.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0007.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0006.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0004.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0009.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_08.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_14.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0002.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_03.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_10.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0003.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_07.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_02.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0013.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_01.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_06.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0012.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_09.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_13.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0011.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_05.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0001.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0005.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0010.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0008.jpg
LVRIX001_Baltikum_Estland_Lettland_Litauen_04.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0014.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0007.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0006.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0004.jpg
LVRIX001-Baltikum-Gemuetlich-Erwandern-0009.jpg

Video zur Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Neu bei ASI: Reisen mit E-Bike & Rad

Seit über 50 Jahren ist der Grundgedanke von ASI Reisen der gleiche: Wir wollen Menschen auf sanfte und aktive Weise mit Natur und Kultur in Kontakt bringen -...
> weiterlesen
Wie der Mensch zum Rad kam und 5 Gründe dafür

Es gibt Menschen, für die ist das Rad ein veraltetes Fortbewegungsmittel - quasi der Vorgänger des modernen Autos. Dann gibt es Leute, die sich in ihrer Freizeit nichts schöneres vorstellen...
> weiterlesen
E-Bike Reisen: Gute Gründe für eine Reise mit dem Elektrorad

E-Bike fahren? Ihr habt das noch nicht ausprobiert? Dann ist es höchste Zeit. Es gibt eine Vielzahl an Gründen etwas Neues wie das E-Bike fahren auszuprobieren. Wir haben...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Lena Schreiber


+43 512 546 000 12

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Radweste
  • Badesachen
  • Fotoausrüstung
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (Müsliriegel, Trockenfrüchte)
  • Getränkepulver
  • persönliche Medikamente
  • Radschuhe
  • ev. eigene Pedale

Als Leihräder stehen uns Kalkhoff Agattu (24 Gänge) bzw. Kalkhoff Jubilee (7 Gänge) oder ähnliche zur Verfügung.
Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...