ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Wanderrundreise durch Bulgarien

Wanderrundreise durch Bulgarien

Geführte Rundreise mit Wandern, Bulgarien

 » Bulgarien » Wanderrundreise durch Bulgarien
BGSOF003
Schroffe Berge & abgelegene Klöster
Geführte Rundreise mit Wandern

Auf dieser geführten Wanderrundreise sind wir sowohl der Natur als auch der Kultur auf der Spur. Wir wandern durch die schroffe Berglandschaft im Pirin- und Rilagebirge, wo wir auf unberührte Wildnis treffen. Seltene Tiere wie Bären und Wölfe finden hier ihr Zuhause. Ursprüngliche Gebirgspflanzen wie das echte Edelweiß wachsen noch auf den Hängen. Unsere Route führt uns auch zu den kulturellen Höhepunkten Bulgariens, wo östliche auf westliche Traditionen treffen. Wir entdecken Zeugnisse aus römischer, griechischer und byzantinischer Zeit. Besonders beeindruckend ist das Kloster Rila, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. 

Highlights & Fakten
  • Plowdiw, Sofia & Kloster Rila
  • Wanderungen in Pirin- & Rilagebirge
  • Mit dem Zug durch die Rhodopen
  • Beschaulichkeit im Bergdorf Kosovo

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2 & 3
  • Meist gute Pfade, teilweise wandern wir weglos


Dauer
8 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 18

Bereiste Länder
Bulgarien

Reisecode
BGSOF003

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.9
98%
Basierend auf 77 Fragebögen.
8 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Bulgarien
Ankunft in Sofia und Fahrt nach Plowdiw. Die Stadt wurde wie Rom auf 7 Hügeln erbaut und gilt als eine der schönsten Städte Europas. Mit ihrer 8.000-jährigen Geschichte ist Plowdiw sicherlich eine der ältesten Städte der Welt. 1 Nacht in Plowdiw.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Plowdiw & Kloster Batschkowo
Stadtbesichtigung von Plowdiw. Die Stadt kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken: Thraker, Römer, Slawen, Türken und Bulgaren haben hier ihre Spuren hinterlassen. Besuch der malerischen kleinen Altstadt mit ihren 150 Renaissance-Häusern und dem römischen Theater. Am Nachmittag Fahrt zum nahe gelegenen Kloster Batschkowo. Die Anlage gehört neben dem Kloster Rila zu den wichtigsten Wallfahrtszentren Bulgariens und gilt als Nationalheiligtum. Das Kloster wurde 1083 vom Georgier Gregor Pakourianos gegründet. Wir sehen die eindrucksvollen Fresken im alten Speiseraum (Reflektorium) des Klosters. Genussvolle Wanderung in der Umgebung des Klosters. Weiterfahrt zum Dorf Kosovo, wo wir ein typisch bulgarisches Abendessen genießen.
200 m
200 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung im bulgarischen Karst
Nach dem Frühstück fahren wir von Kosovo zu den sogenannten Wunderbrücken. Dies sind zwei steinerne, etwa 40 Meter hohe Brücken, die in der Vergangenheit Teil einer Höhle bildeten. Im Laufe der Zeit brach die Höhle in sich zusammen, nur die als majestätische Marmorbrücken sichtbaren Teile blieben erhalten. Auf einem altrömischen Weg und mit weiten Ausblicken zu sanften Hügeln, Wiesen und Dörfern erreichen wir die Hütte Persenk. Abstieg zurück ins Tal bis in das Dorf Orechovo.
450 m
900 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Mit dem Zug durch die Rhodopen
Fahrt nach Perustitsa. Besichtigung der Ruinen der „Roten Basilika“ aus dem 4. Jh. Nach einer kurzen Wanderung nehmen wir an einer Verkostung von Weinen und lokalen Spezialitäten teil. Vom Dorf Varvara geht es nach der Mittagsrast mit der Schmalspurbahn durch idyllische Täler und Schluchten nach Velingrad (1 Stunde). Die anschließende Busfahrt (1 Stunde) bringt uns in die Jazzmetropole Bansko am Fuße des Pirin-Nationalparks. 
200 m
200 m
5,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Kultur und Kulinarik im Rilagebirge
Fahrt in das südliche Rilagebirge. Im Dorf Dobarsko entdecken wir die außergewöhnlichen Wandmalereien der Kirche von St. Theodor und lernen im Kirchhof den fröhlichen zweistimmigen Gesang der "Omas von Dobarsko" kennen. Wanderung in das Dorf Drapliste. Am Nachmittag Spaziergang in der Altstadt von Bansko wo wir in einem Restaurant die regionale Küche kennenlernen werden.
50 m
300 m
5,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Hinauf in das Piringebirge
Mit dem Sessellift fahren wir heute hoch in die Berge des Pirin-Nationalparks. Hier gibt es 176 Trichterseen. Unser heutiges Ziel ist der grösste und tiefste von allen: der auf 2.233 m gelegene Popovosee. Wir wandern genussvoll im zweithöchsten bulgarischen Gebirge umgeben von herrlicher Landschaft und unberührter Natur.
150 m
150 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Rilakloster – Weltkulturerbe
Fahrt ins Rilagebirge. Wir wandern zum Grab des Gründers des Rilaklosters und anschließend hinunter zum Rilakloster selbst. Das Rilakloster ist das größte Kloster Bulgariens und kann auf eine 1.000-jährige Geschichte zurückblicken. Heute steht es als UNESCO-Weltkulturerbe unter Schutz. Abendessen und Übernachtung in der Klosteranlage.
100 m
250 m
4,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Fahrt nach Sofia, Abreise am Nachmittag
Fahrt nach Sofia und Stadtrundgang. Die Ruinen der römischen Ulpia Serdica und der mittelalterlichen Stadt Sredets, die Spuren der langen Osmanischen Herrschaft und die imposanten Bauten aus sozialistischer Zeit prägen bis heute die farbenfrohe bulgarische Hauptstadt. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Bulgarien
Ankunft in Sofia und Fahrt nach Plowdiw. Die Stadt wurde wie Rom auf 7 Hügeln erbaut und gilt als eine der schönsten Städte Europas. Mit ihrer 8.000-jährigen Geschichte ist Plowdiw sicherlich eine der ältesten Städte der Welt. 1 Nacht in Plowdiw.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Plowdiw & Kloster Batschkowo
Stadtbesichtigung von Plowdiw. Die Stadt kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken: Thraker, Römer, Slawen, Türken und Bulgaren haben hier ihre Spuren hinterlassen. Besuch der malerischen kleinen Altstadt mit ihren 150 Renaissance-Häusern und dem römischen Theater. Am Nachmittag Fahrt zum nahe gelegenen Kloster Batschkowo. Die Anlage gehört neben dem Kloster Rila zu den wichtigsten Wallfahrtszentren Bulgariens und gilt als Nationalheiligtum. Das Kloster wurde 1083 vom Georgier Gregor Pakourianos gegründet. Wir sehen die eindrucksvollen Fresken im alten Speiseraum (Reflektorium) des Klosters. Genussvolle Wanderung in der Umgebung des Klosters. Weiterfahrt zum Dorf Kosovo, wo wir ein typisch bulgarisches Abendessen genießen.
200 m
200 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung im bulgarischen Karst
Nach dem Frühstück fahren wir von Kosovo zu den sogenannten Wunderbrücken. Dies sind zwei steinerne, etwa 40 Meter hohe Brücken, die in der Vergangenheit Teil einer Höhle bildeten. Im Laufe der Zeit brach die Höhle in sich zusammen, nur die als majestätische Marmorbrücken sichtbaren Teile blieben erhalten. Auf einem altrömischen Weg und mit weiten Ausblicken zu sanften Hügeln, Wiesen und Dörfern erreichen wir die Hütte Persenk. Abstieg zurück ins Tal bis in das Dorf Orechovo.
450 m
900 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Mit dem Zug durch die Rhodopen
Fahrt nach Perustitsa. Besichtigung der Ruinen der „Roten Basilika“ aus dem 4. Jh. Nach einer kurzen Wanderung nehmen wir an einer Verkostung von Weinen und lokalen Spezialitäten teil. Vom Dorf Varvara geht es nach der Mittagsrast mit der Schmalspurbahn durch idyllische Täler und Schluchten nach Velingrad (1 Stunde). Die anschließende Busfahrt (1 Stunde) bringt uns in die Jazzmetropole Bansko am Fuße des Pirin-Nationalparks. 
200 m
200 m
5,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Kultur und Kulinarik im Rilagebirge
Fahrt in das südliche Rilagebirge. Im Dorf Dobarsko entdecken wir die außergewöhnlichen Wandmalereien der Kirche von St. Theodor und lernen im Kirchhof den fröhlichen zweistimmigen Gesang der "Omas von Dobarsko" kennen. Wanderung in das Dorf Drapliste. Am Nachmittag Spaziergang in der Altstadt von Bansko wo wir in einem Restaurant die regionale Küche kennenlernen werden.
50 m
300 m
5,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Hinauf in das Piringebirge
Mit dem Sessellift fahren wir heute hoch in die Berge des Pirin-Nationalparks. Hier gibt es 176 Trichterseen. Unser heutiges Ziel ist der grösste und tiefste von allen: der auf 2.233 m gelegene Popovosee. Wir wandern genussvoll im zweithöchsten bulgarischen Gebirge umgeben von herrlicher Landschaft und unberührter Natur.
150 m
150 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Rilakloster – Weltkulturerbe
Fahrt ins Rilagebirge. Wir wandern zum Grab des Gründers des Rilaklosters und anschließend hinunter zum Rilakloster selbst. Das Rilakloster ist das größte Kloster Bulgariens und kann auf eine 1.000-jährige Geschichte zurückblicken. Heute steht es als UNESCO-Weltkulturerbe unter Schutz. Abendessen und Übernachtung in der Klosteranlage.
100 m
250 m
4,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Fahrt nach Sofia, Abreise am Nachmittag
Fahrt nach Sofia und Stadtrundgang. Die Ruinen der römischen Ulpia Serdica und der mittelalterlichen Stadt Sredets, die Spuren der langen Osmanischen Herrschaft und die imposanten Bauten aus sozialistischer Zeit prägen bis heute die farbenfrohe bulgarische Hauptstadt. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 3*/4*-Hotel oder Pensionen

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Wir werden am Flughafen Sofia von Ihrem Wanderführer abgeholt. Bitte auf das ASI-Schild achten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Einreisebestimmungen und Währung sowie weitere Länderinformationen auf www.asi-reisen.de/BGSOF003.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Sie müssen mit Nebenkosten in Höhe von ca. EUR 100 pro Person rechnen. Idealerweise heben Sie das benötigte Geld per Kredit- oder EC-Karte an den immer häufiger vorhandenen Geldautomaten ab.
Charakter der Reise:
Komfortable Wanderrundreise durch die wichtigsten Naturlandschaften Bulgariens. Die Zimmer bieten immer ein privates Bad. Das Gepäck bleibt in den Unterkünften, die Wanderungen und Ausflüge werden mit einem leichten Tagesrucksack unternommen.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Sofia
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, sowie Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Alle Transfers in landesüblichen, klimatisierten Bussen
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Reiseverlauf erwähnte Eintritte


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

09.06.18 - 16.06.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.07.18 - 04.08.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
04.08.18 - 11.08.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.08.18 - 01.09.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt 

Gerne vermitteln wir Anschlussflüge nach Frankfurt ab weiteren Abflughäfen. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. 

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


9 Tag - Pirin Mohn.jpg
4 tag - Plovdiv.JPG
das_rila-kloster.jpg
10 Tag - Nationalpark Pirin.jpg
5 Tag - Wunderbrcken.jpg
Rhodopen Wandern.JPG
Blick zum Pirin Gebirge.jpg
9 Tag - Pirin.jpg
10 Tag - Aussicht.jpg
2 Tag - Haus in Koprivstitsa.jpg
6 Tag - Aussicht Gela.jpg
rhodopen.jpg
6 Tag - Rodopen.jpg
3 Tag - Thrakisches Grabmal.jpg
rhodopen_wandern.jpg
11 Tag - Rila Kloster.jpg
4 Tag - Kapele.jpg
4 Tag - Das Batschkovo_Kloster.jpg
9 Tag - Nationalpark Pirin, am Hintergrund-Vihren.jpg
9 Tag Pirin - Vihren.jpg
10 Tag - Ploezhan.JPG
4 Tag - Bachkovo Kloster.jpg
7 Tag - Trigrad Schlucht.jpg
titel.jpg
das Rila-Kloster.jpg
Rila-Gebirge.JPG
10 Tag.jpg
10 Tag - Pirin.jpg
8 Tag - Abendessen in Bansko.jpg
11 Tag - Rila.jpg
6 Tag - Shiroa Luka.jpg
5 Tag.jpg
9 Tag - Pirin Mohn.jpg
4 tag - Plovdiv.JPG
das_rila-kloster.jpg
10 Tag - Nationalpark Pirin.jpg
5 Tag - Wunderbrcken.jpg
Rhodopen Wandern.JPG
Blick zum Pirin Gebirge.jpg
9 Tag - Pirin.jpg
10 Tag - Aussicht.jpg
2 Tag - Haus in Koprivstitsa.jpg
6 Tag - Aussicht Gela.jpg
rhodopen.jpg
6 Tag - Rodopen.jpg
3 Tag - Thrakisches Grabmal.jpg
rhodopen_wandern.jpg
11 Tag - Rila Kloster.jpg
4 Tag - Kapele.jpg
4 Tag - Das Batschkovo_Kloster.jpg
9 Tag - Nationalpark Pirin, am Hintergrund-Vihren.jpg
9 Tag Pirin - Vihren.jpg
10 Tag - Ploezhan.JPG
4 Tag - Bachkovo Kloster.jpg
7 Tag - Trigrad Schlucht.jpg
titel.jpg
das Rila-Kloster.jpg
Rila-Gebirge.JPG
10 Tag.jpg
10 Tag - Pirin.jpg
8 Tag - Abendessen in Bansko.jpg
11 Tag - Rila.jpg
6 Tag - Shiroa Luka.jpg
5 Tag.jpg

Impressionen aus Bulgarien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Die singenden Omas von Dobarsko im schönen, gepflegten Garten der kleinen St. Theodorkirche sind ein echter Highlight.
Wir hatten das Glück eine sehr fachkundige und gleichzeitig humorvolle Wanderführerin zu haben die es uns möglich machte, richtige Einblicke in die Geschichte des Landes und der Religionen zu bekommen. Ein Genuss auf diese Weise Kirchen, Klöster und Heilige Stätten zu besuchen und bewandern.


Sabine D. 06.08.2017
bubble
Eine sehr interessante Reise mit viel Kulturhistorie in einem armen Land. Sehenswert mit Lerneffekt.

Joachim D. 11.06.2017
bubble
Bulgarien ist ein wunderbares Land, vielseitig, spannend, Eine Superreise, die man empfehlen kann

Andrea B. 24.08.2016
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
Bulgarien ist mit seinen vielfältigen Landschaften und seiner Geschichte ein überaus faszinierendes Wander und Reiseland

Therese H. 24.08.2016
bubble
Bei dieser Rundreise mit hohem Aktivitätsfaktor bekommen Geist und Körper genug zu tun. Sehr empfehlenswert

Janßen G. 22.08.2016
bubble
Diese Reise bietet eine hevorragende Möglichkeit das Land Bulgarien mit seiner Kultur und seinen Menschen kennenzulernen und gleichzeitig wunderschöne Wanderungen zu unternehmen.

Ina S. 09.08.2016
bubble
ich habe bulgarien hinsichtlich der schönheit der landschaft und der kulturellen schätze völlig unterschätzt.
dazu weitgehend kein massentourismus, sehr nette menschen und überraschend schmackhafte
Küche. asi hat da eine tolle reise entwickelt.
wenn dann noch eine begeisterte und begeisternde, rundum kompetente reiseleiterin wie bilyana
dazukommt,die das programm um tolle zusatzpunkte erweitert wird daraus ein unvergessliches erlebnis.


k.friedrich e. 07.08.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Bildergalerie Bulgarien: Schroffe Berglandschaften und kulturelle Höhepunkte

Wanderfreunde finden in Bulgarien schroffe Berglandschaft im Pirin- und Rilagebirge, unberührte Wildnis, in der seltene Tiere wie Bären und Wölfe ihr Zuhause haben, sowie ursprüngliche Gebirgspflanzen. Die Route der Wanderreise...
> weiterlesen
Wanderführerin Bulgarien: Was Kunden über Bilyana sagen

Schroffe Berglandschaften im Pirin- und Rilagebirge, unberührte Wildnis, ursprüngliche Gebirgspflanzen und die farbenfrohe Hauptstadt Sofia, erwarten einen in Bulgarien. Und genau durch diese Gegenden führt euch ASI Wanderführerin Bilyana Nikolova....
> weiterlesen
Bulgarien: Die Tradition Marteniza

Endlich wieder März – endlich wieder ein Stück bulgarische Tradition! Gerade an einem Tag wie heute, dem 03. März, kreisen meine Gedanken rund um meine Heimat Bulgarien. Vor 137 Jahren...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Lena Schreiber


+43 512 546 000 12

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • 1 Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Persönliche Medikamente
  • Funktioneller Regenschutz (Überhose, Jacke)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Funktionsbekleidung (z.B. Fleece)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Badesachen
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionsjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...