ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Sikkim und Bhutan

Sikkim und Bhutan

Geführte Rundreise mit Wandern, Bhutan, Indien

 » Bhutan » Sikkim und Bhutan
INDEL020
Vom Himalaya ins Land des Donnerdrachen
Geführte Rundreise mit Wandern

In Sikkim befinden wir uns in einem der eindrucksvollsten Wander- und Trekkinggebiete im indischen Himalaya. In diesem einzigartigen Naturparadies ragt der dritthöchste Berg der Welt, der Kanchenjunga 8.598 m zwischen Nepal und Indien in die Höhe. Wir wandern durch tief eingeschnittene Täler mit glasklaren Flüssen, über sanfte Hügel und durch eine fasziniernd vielfältige Vegetation. Lassen Sie sich auch von der buddhistischen Klosterkunst beeindrucken und lernen verschiedene Traditionen kennen. Einer der Höhepunkte ist die Fahrt nach Darjeeling im Teestaat Tukvar – beobachten Sie hier aufmerksam die Ernte der Teeblätter. Das geheimnisvolle Königreich Bhutan versteckt sich hinter den Bergen und punktet mit einer herrlichen Bergwelt und traditioneller Architektur. Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Bergerlebnis im Osthimalaya. 

Highlights & Fakten
  • Im Banne des Kanchenjunga 8.598 m
  • Bergerlebnis im Osthimalaya
  • Die Teeplantagen von Darjeeling
  • Buddhistische Klosterkunst
  • Geheimnisvolles Königreich Bhutan

Profil
  • Mit 3* Hotels
  • Mit 7 Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, teilweise schmale Pfade, keine technischen Schwierigkeiten, etwas Trittsicherheit erforderlich


Dauer
16 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 15

Bereiste Länder
Bhutan, Indien

Reisecode
INDEL020

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.3
86%
Basierend auf 34 Fragebögen.


Das Besondere

Für Teeliebhaber bietet diese Reise ein unvergessliches Erlebnis: bei einer Wanderung durch die Teeplantagen, die Ernte in Darjeeling hautnah mitzuerleben. Außerdem kann man die besonderen Teesorten bei einer Verkostung probieren.
16 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ihr Flug nach Indien
Flug von Frankfurt nach Delhi, Ankunft kurz nach Mitternacht, Transfer ins Hotel.

Unterkunft: Royal Plaza
Tag 2: Flug nach Bagdogra
Morgens Flug nach Bagdogra. Spektakuläre Fahrt durch imposante Berglandschaft nach Gangtok, die Hauptstadt Sikkims (1.500 m). Bei gutem Wetter vom Hotel aus herrlicher Blick auf die Himalayakette (Fahrt ca. 4 Std.). 2 Übernachtungen.

Unterkunft: Norkhill
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Tinjure und Gangtok
Morgens Gelegenheit zu einem Helikopterflug (ca. USD 130). Nach kurzer Anfahrt Wanderung über sanfthügelige Wiesen und durch dichte Wälder auf die Anhöhe Tinjure. Wir sehen eine üppige Vegetation verschiedenster Baum- und Straucharten, darunter Silbereichen, Magnolien, Rhododendron, Baumfarne, Bambus u.a. Fantastische Aussicht auf die Bergwelt. Rückfahrt nach Gangtok, wenn es die Zeit noch erlaubt nachmittags Klosterbesichtigung.
600 m
600 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Norkhill
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Buddhistische Klosterkunst
Wir besuchen Rumtek, eines der eindrucksvollsten Klöster Sikkims. Hier erleben wir erstmals die Mystik des tibetanischen Buddhismus. Weiterfahrt zum Temi Tea Estate, die einzige Teefabrik Sikkims. Die Teegärten erstrecken sich über einen sanften Hügel mit herrlichem Blick auf die umliegenden Dörfer. Weiterfahrt nach Ravangla. 2 Übernachtungen.

Unterkunft: Mt. Norsing
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Im Maenam Wildlife Sanctuary
Maneam-la heißt übersetzt das Schatzhaus der Medizin. Und tatsächlich finden wir hier, in diesem 36 km² großen Reservat, eine Vielzahl von Pflanzen, die Einheimische für medizinische Zwecke verwenden. Wir wandern durch beeindruckend artenreichen Wald mit zahlreichen seltenen Himalayapflanzen. Das Reservat beherbergt auch eine vielfältige Tierwelt.
1000 m
1000 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Mt. Norsing
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Über Tashidang nach Yoksum
Weiterfahrt zum Kloster Tashidang. Kurze Wanderung und Besichtigung des herrlich auf einer Hügelkuppe gelegenen Klosters, das von zahlreichen kunstvollen Stupas umgeben ist. Anschließend Fahrt nach Yoksum (1.780 m), die erste Hauptstadt Sikkims und Ort der Krönung des ersten Königs von Sikkim. Am Nachmittag kurze Wanderung zum Krönungsthron. Fahrt ca. 3 Stunden.
150 m
150 m
3,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Tashigang
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Am heiligen Kecheopalrisee
Am frühen Morgen kurze Wanderung zum Kloster Dudbi, eines der ältesten Klöster Sikkims. Von dort herrliche Aussicht auf die waldreiche Umgebung von Sikkim. Nach dem Frühstück Wanderung zum heiligen Kecheopalrisee. Der inmitten von dichten Wäldern gelegene malerische See wird von Buddhisten und Hinduisten gleichermaßen verehrt. Auf dem Weg zum See sehen wir immer wieder Felszeichnungen und Gebetsfahnen. Anschließend Weiterfahrt nach Pelling (Fahrtzeit ca. 1 Stunde).
500 m
400 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Norbugang Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Über Pemayangtse nach Kalimpong
Besichtigung des Klosters Pemayangtse, eines der ältesten Klöster Sikkims, in schöner Panoramalage auf einem Hügel. Das Innere besticht durch faszinierende, farbenfrohe Holzschnitzereien. Nach einem Besuch der Ruinen von Rabdentse, der zweiten Hauptstadt Sikkims, Weiterfahrt nach Kalimpong in den Ausläufern des Himalayas. 3 Übernachtungen.

Unterkunft: Holumba Haven
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Die Hügel um Kalimpong
Kurze Fahrt nach Algarah, Aufstieg durch dichten Pinienwald zum höchsten Punkt der Hügelkette, dem Damsang Fort, eine verfallene Festung aus dem 17. Jhd. Großartige Aussicht auf das liebliche Teestatal und die Himalayakette. Abstieg durch Wald und über grüne Bergwiesen nach Pedang, Rückfahrt nach Kalimpong.
180 m
200 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Holumba Haven
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 10: Fahrt nach Darjeeling
Nach dem Frühstück, Transfer nach Darjeeling (ca. 2,5 Std.). Dort beginnen wir unsere Wanderung im Teestaat Tukvar. Beim Abstieg durch die Teeplantagen können wir die Ernte und das Pflücken des Tees beobachten. Anschließende Fahrt zum lokal-typischen Hotel (ca. 45 min.). Am späten Nachmittag, pünktlich zur Tea-time besuchen wir den Markt und erleben eine Tee-Verkostung in einem Teegeschäft.
50 m
950 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Über Land nach Bhutan
Langer Fahrttag (Fahrt ca. 6 Std.) zuerst nach Süden und schließlich ostwärts Richtung Bhutan. Nach und nach weichen Berge und Hügel den Ebenen von Westbengalen, die Straßen sind gesäumt von üppig grünen Teeplantagen. Am späten Nachmittag passieren wir bei Phuntsholing die Grenze nach Bhutan. Sofort sind wir verzaubert von der ruhigen und entspannenden Atmosphäre, die so typisch für die Lebensweise in Bhutan ist.

Unterkunft: Lhaki
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: In die Hauptstadt Bhutans
Die Straße windet sich in Serpentinen höher und höher in die fantastische Bergwelt. Immer wieder atemberaubende Ausblicke in tief unter uns liegende Täler, durch die gewaltige Wildbäche rauschen, die Bergrücken sind von Wäldern bedeckt. Nach abwechslungsreicher Fahrt durch beeindruckende Landschaft erreichen wir Thimpu (2.300 m), die Hauptstadt Bhutans. 1 Übernachtung.

Unterkunft: River View
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Kultur in Thimpu und Paro
Besichtigung des Tashichoe Dzong, der durch seine Proportionen und seine majestätische Ausstrahlung beindruckt. Im Museum für Volkskultur, eines der ältesten Häuser von Thimpu, erhalten wir Einblicke in die Kultur des Landes. Weiterfahrt ins malerische Parotal. Besichtigung des Nationalmuseums und des imposanten Paro Dzong. 2 Übernachtungen in Paro.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Zum Kloster Tiger's Nest
Fahrt zum Drugyel Dzong. Aufstieg durch gespenstisch wirkenden Wald. Bald sehen wir unser Ziel, das Taktsang-Kloster, Tiger's Nest genannt, das in atemberaubender Lage wie ein Schwalbennest in der schwarzen Felswand klebt. Nach ca. 2 Std. Aufstieg Ankunft am Kloster: ein Meisterwerk bhutanesischer Baukunst. Die Aussicht ist schwindelerregend. Wir besichtigen den Tempelkomplex und fragen ungläubig, wie dieses Bauwerk geschaffen werden konnte. Nach dem Abstieg Besichtigung des Drugyel Dzong. Abends Gelegenheit zu einem Bummel durch das malerische Paro mit seinen vielen kleinen Geschäften.
500 m
500 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Flug nach Delhi
Der Flug über die Berge nach Delhi ist ein Erlebnis: bei schönem Wetter fantastische Ausblicke auf die Bergwelt von Bhutan und die Ebene von Westbengalen. Flugplanabhängig freie Zeit in Paro oder Delhi. In Delhi steht bis 22.30 Uhr ein Tageszimmer zur Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: Dee Marks Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Ankunft in Frankfurt
Morgens Ankunft in Frankfurt, individuelle Heimreise.

Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 21.10.17-05.11.17
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Ihr Flug nach Indien
Flug von Frankfurt nach Delhi, Ankunft kurz nach Mitternacht, Transfer ins Hotel.

Unterkunft: Royal Plaza
Tag 2: Flug nach Bagdogra
Morgens Flug nach Bagdogra. Spektakuläre Fahrt durch imposante Berglandschaft nach Gangtok, die Hauptstadt Sikkims (1.500 m). Bei gutem Wetter vom Hotel aus herrlicher Blick auf die Himalayakette (Fahrt ca. 4 Std.). 2 Übernachtungen.

Unterkunft: Norkhill
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Tinjure und Gangtok
Morgens Gelegenheit zu einem Helikopterflug (ca. USD 130). Nach kurzer Anfahrt Wanderung über sanfthügelige Wiesen und durch dichte Wälder auf die Anhöhe Tinjure. Wir sehen eine üppige Vegetation verschiedenster Baum- und Straucharten, darunter Silbereichen, Magnolien, Rhododendron, Baumfarne, Bambus u.a. Fantastische Aussicht auf die Bergwelt. Rückfahrt nach Gangtok, wenn es die Zeit noch erlaubt nachmittags Klosterbesichtigung.
600 m
600 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Norkhill
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Buddhistische Klosterkunst
Wir besuchen Rumtek, eines der eindrucksvollsten Klöster Sikkims. Hier erleben wir erstmals die Mystik des tibetanischen Buddhismus. Weiterfahrt zum Temi Tea Estate, die einzige Teefabrik Sikkims. Die Teegärten erstrecken sich über einen sanften Hügel mit herrlichem Blick auf die umliegenden Dörfer. Weiterfahrt nach Ravangla. 2 Übernachtungen.

Unterkunft: Mt. Norsing
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Im Maenam Wildlife Sanctuary
Maneam-la heißt übersetzt das Schatzhaus der Medizin. Und tatsächlich finden wir hier, in diesem 36 km² großen Reservat, eine Vielzahl von Pflanzen, die Einheimische für medizinische Zwecke verwenden. Wir wandern durch beeindruckend artenreichen Wald mit zahlreichen seltenen Himalayapflanzen. Das Reservat beherbergt auch eine vielfältige Tierwelt.
1000 m
1000 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Mt. Norsing
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Über Tashidang nach Yoksum
Weiterfahrt zum Kloster Tashidang. Kurze Wanderung und Besichtigung des herrlich auf einer Hügelkuppe gelegenen Klosters, das von zahlreichen kunstvollen Stupas umgeben ist. Anschließend Fahrt nach Yoksum (1.780 m), die erste Hauptstadt Sikkims und Ort der Krönung des ersten Königs von Sikkim. Am Nachmittag kurze Wanderung zum Krönungsthron. Fahrt ca. 3 Stunden.
150 m
150 m
3,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Tashigang
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Am heiligen Kecheopalrisee
Am frühen Morgen kurze Wanderung zum Kloster Dudbi, eines der ältesten Klöster Sikkims. Von dort herrliche Aussicht auf die waldreiche Umgebung von Sikkim. Nach dem Frühstück Wanderung zum heiligen Kecheopalrisee. Der inmitten von dichten Wäldern gelegene malerische See wird von Buddhisten und Hinduisten gleichermaßen verehrt. Auf dem Weg zum See sehen wir immer wieder Felszeichnungen und Gebetsfahnen. Anschließend Weiterfahrt nach Pelling (Fahrtzeit ca. 1 Stunde).
500 m
400 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Norbugang Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Über Pemayangtse nach Kalimpong
Besichtigung des Klosters Pemayangtse, eines der ältesten Klöster Sikkims, in schöner Panoramalage auf einem Hügel. Das Innere besticht durch faszinierende, farbenfrohe Holzschnitzereien. Nach einem Besuch der Ruinen von Rabdentse, der zweiten Hauptstadt Sikkims, Weiterfahrt nach Kalimpong in den Ausläufern des Himalayas. 3 Übernachtungen.

Unterkunft: Holumba Haven
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Die Hügel um Kalimpong
Kurze Fahrt nach Algarah, Aufstieg durch dichten Pinienwald zum höchsten Punkt der Hügelkette, dem Damsang Fort, eine verfallene Festung aus dem 17. Jhd. Großartige Aussicht auf das liebliche Teestatal und die Himalayakette. Abstieg durch Wald und über grüne Bergwiesen nach Pedang, Rückfahrt nach Kalimpong.
180 m
200 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Holumba Haven
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 10: Fahrt nach Darjeeling
Nach dem Frühstück, Transfer nach Darjeeling (ca. 2,5 Std.). Dort beginnen wir unsere Wanderung im Teestaat Tukvar. Beim Abstieg durch die Teeplantagen können wir die Ernte und das Pflücken des Tees beobachten. Anschließende Fahrt zum lokal-typischen Hotel (ca. 45 min.). Am späten Nachmittag, pünktlich zur Tea-time besuchen wir den Markt und erleben eine Tee-Verkostung in einem Teegeschäft.
50 m
950 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Über Land nach Bhutan
Langer Fahrttag (Fahrt ca. 6 Std.) zuerst nach Süden und schließlich ostwärts Richtung Bhutan. Nach und nach weichen Berge und Hügel den Ebenen von Westbengalen, die Straßen sind gesäumt von üppig grünen Teeplantagen. Am späten Nachmittag passieren wir bei Phuntsholing die Grenze nach Bhutan. Sofort sind wir verzaubert von der ruhigen und entspannenden Atmosphäre, die so typisch für die Lebensweise in Bhutan ist.

Unterkunft: Lhaki
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: In die Hauptstadt Bhutans
Die Straße windet sich in Serpentinen höher und höher in die fantastische Bergwelt. Immer wieder atemberaubende Ausblicke in tief unter uns liegende Täler, durch die gewaltige Wildbäche rauschen, die Bergrücken sind von Wäldern bedeckt. Nach abwechslungsreicher Fahrt durch beeindruckende Landschaft erreichen wir Thimpu (2.300 m), die Hauptstadt Bhutans. 1 Übernachtung.

Unterkunft: River View
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Kultur in Thimpu und Paro
Besichtigung des Tashichoe Dzong, der durch seine Proportionen und seine majestätische Ausstrahlung beindruckt. Im Museum für Volkskultur, eines der ältesten Häuser von Thimpu, erhalten wir Einblicke in die Kultur des Landes. Weiterfahrt ins malerische Parotal. Besichtigung des Nationalmuseums und des imposanten Paro Dzong. 2 Übernachtungen in Paro.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Zum Kloster Tiger's Nest
Fahrt zum Drugyel Dzong. Aufstieg durch gespenstisch wirkenden Wald. Bald sehen wir unser Ziel, das Taktsang-Kloster, Tiger's Nest genannt, das in atemberaubender Lage wie ein Schwalbennest in der schwarzen Felswand klebt. Nach ca. 2 Std. Aufstieg Ankunft am Kloster: ein Meisterwerk bhutanesischer Baukunst. Die Aussicht ist schwindelerregend. Wir besichtigen den Tempelkomplex und fragen ungläubig, wie dieses Bauwerk geschaffen werden konnte. Nach dem Abstieg Besichtigung des Drugyel Dzong. Abends Gelegenheit zu einem Bummel durch das malerische Paro mit seinen vielen kleinen Geschäften.
500 m
500 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Flug nach Delhi
Der Flug über die Berge nach Delhi ist ein Erlebnis: bei schönem Wetter fantastische Ausblicke auf die Bergwelt von Bhutan und die Ebene von Westbengalen. Flugplanabhängig freie Zeit in Paro oder Delhi. In Delhi steht bis 22.30 Uhr ein Tageszimmer zur Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: Dee Marks Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Ankunft in Frankfurt
Morgens Ankunft in Frankfurt, individuelle Heimreise.

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Royal Plaza****

19, Ashoka Road
110001 New Delhi
Indien
Tag 1

Hotel Webseite
+91-11-43555555
Norkhill***

Paljor Stadium Road
737101 Gangtok
Indien
Tag 2, 3

Hotel Webseite
Mt. Norsing**

15th Mile
737102 Ravangla - Gangtok
Indien
Tag 4, 5

Tashigang**

Yuksom
Indien
Tag 6

+91-3595-241202
Norbugang Resort***

Pelling, West Sikkim
737113 Pelling
Indien
Tag 7

Hotel Webseite
+91-3595-250566
Holumba Haven**

Kalimpong
Indien
Tag 8, 9

Little Tibet Resort

The Mall Darjeeling
734101 Darjeeling, West Bengal
Indien
Lhaki

Phuentsholing
Bhutan
Tag 11

+975-176-10235
River View

P.O. Box 309
Thimphu
Bhutan
Tag 12

+975-2-325029
Tiger’s Nest Resort

Drugyal Highway
Satsamchorten
Bhutan
Tag 13, 14

Hotel Webseite
+75-8-271310
Dee Marks Hotel

National Highway-8
110037 Delhi
Indien
Tag 15

+91-11-25060721

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
In Delhi werden Sie erwartet. Der Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Hinweise zum Reisegepäck:
Reisegepäck
Bis zu 23 kg Gepäck werden auf dem Langstreckenflug frei befördert. Auf dem Flug Delhi - Bagdogra und Paro - Delhi sind 15 kg erlaubt. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 7 kg bzw. 5 kg auf dem Flug Paro - Delhi). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Seit dem 6.11.2006 schränken neue Handgepäcksbestimmungen der EU außerdem die Mitnahme von Flüssigkeiten stark ein. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Einreise/Visa
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Reisepass sowie eine Visum für Indien und Bhutan. Die Besorgung des Visums für Bhutan ist im Reisepreis eingeschlossen. Für das indische Visum ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Bei der Einreise nach Bhutan werden von jedem Reisenden Fingerabdrücke und ein digitales Foto gespeichert.


Impfung
Für Indien sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Eine Impfung gegen Hepatitis A/B, Typhus, Polio wird empfohlen.


MALARIAPROPHYLAXE ist im Gebirge nicht notwendig (Höhenlage), bezüglich einer Prophylaxe im Tiefland beraten Sie sich mit einem reiseerfahrenen Arzt.
Reisende sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, Reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen!


Klima
Eine allgemeine Beschreibung des Klimas in Sikkim und Bhutan ist nur sehr schwer möglich, denn das Gebirgsklima unterscheidet sich von Region zu Region beträchtlich. Das Klima ist sowohl in Sikkim als auch in Bhutan stark vom Monsun beeinflusst. Der Monsun beherrscht Großteile dieser Region von März bis September. Erst Ende September, nach den letzten großen Regenfällen, setzt plötzlich der Herbst ein. Der Himmel reißt auf, teilweise weht eine frische Brise und die Temperaturen sinken nachts vor allem in Höhenlagen unter null Grad. Tagsüber scheint allerdings weiterhin die Sonne und es ist bei ca. 20-25 Grad angenehm warm. Der Herbst ist die beste Reisezeit für Sikkim und Bhutan, da die klare Luft freie Sicht auf die beeindruckenden Berggipfel des Himalayas freigibt.


Geld
Bitte tauschen Sie erst in Delhi um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro oder US-Dollar in bar (Ausgaben für nicht inkludierte Leistungen wie Trinkgeld und Getränke ca. EUR150-200). Bitte versuchen Sie, beim Geldwechsel Rupien in kleinen Scheinen zu bekommen, denn das Wechseln unterwegs ist oft schwierig. Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa. In Bhutan werden Kreditkarten eher selten akzeptiert. Hier ist es sinnvoll, ausreichen Bargeld mit sich zu führen.


Die Landeswährung in Bhutan ist Ngultrum. Der Ngultrum ist an die Indische Rupie gebunden. Am besten wechseln Sie nach Eintritt in Bhutan von indischen Rupien in Landeswährung Ngultrum.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 200 rechnen.
Charakter der Reise:
Transport in Sikkim
In Sikkim sind die Straßen sehr kurvenreich und manchmal holprig und in schlechtem Zustand. Dementsprechend erfolgt der Transport in Allradfahrzeugen, je nach Gruppengröße werden die Gäste auf mehrere Fahrzeuge verteilt. Da immer nur ein Fahrzeug in Begleitung unseres deutsch sprechenden Wanderführers unterwegs sein kann werden Informationen durch den Wanderführer in erster Linie außerhalb der Fahrten erfolgen. 

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Delhi und zurück
  • Flüge Delhi - Bagdogra und Paro - Delhi
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, außer Abflugsteuer Bhutan (US$ 20,- , vor Ort zu bezahlen)
  • 14 Nächte in komfortablen Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 14x Frühstück, 13x Mittagessen, 14x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen oder Allradfahrzeugen lt. Reiseverlauf
  • Bhutan-Visum: Gebühr und Besorgung
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Zusätzlich lokale, Englisch sprechende Führer
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

21.10.17 - 05.11.17

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
3.790 €
Einzelzimmer
4.290 €
Diese Reise wird begleitet von: Akil Baig
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
baig.JPG

Akil Baig


Akil, der nach einer Ausbildung am Göthe Institut gut Deutsch spricht, ist schon seit einigen Jahren als ASI Wanderführer in Indien im Einsatz. Er hat bereits ganz Indien und einige Länder in Europa bereist. Akil stammt ursprünglich aus Agra, der Heimat des sagenhaften Taj Mahals. Neben dem Reisen zählt er Kulturgeschichte und Lesen zu seinen Leidenschaften. Er ist stolz auf seine Heimat und teilt gerne sein Wissen darüber mit den Gästen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund anhaltender Streiks und damit verbundenen Straßenblockaden in der Region Darjeeling und Kalimpong können diese Gebiete während Ihrer  Reise nicht besucht werden. Bei einem vor kurzem abgehaltenen Treffen der verhandelnden Parteien konnte weiterhin keine Einigung erzielt werden und wir müssen davon ausgehen, dass die Blockaden während Ihrer Reise bestehen bleiben werden. Konkret sind drei Reisetage davon betroffen und wir haben uns bemüht, für diese Tage das unter den Gegebenheiten bestmögliche Ersatzprogramm zu planen. Wir haben interessante Besichtigungen und Wanderungen vorgesehen, die dem ursprünglichen Programm möglichst nahe kommen. Nachstehende finden Sie den geplanten alternativen Programmverlauf. 


Tag 1: Ihr Flug nach Indien
Flug von Frankfurt nach Delhi, Ankunft kurz nach Mitternacht, Transfer ins Hotel.

Unterkunft: ROYAL PLAZA
Tag 2: Flug nach Bagdogra
Morgens Flug nach Bagdogra. Spektakuläre Fahrt durch imposante Berglandschaft nach Gangtok, die Hauptstadt Sikkims (1.500 m). Bei gutem Wetter vom Hotel aus herrlicher Blick auf die Himalayakette (Fahrt ca. 4 Std.). 2 Übernachtungen.

Unterkunft: NORKHILL
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Tinjure und Gangtok
Morgens Gelegenheit zu einem Helikopterflug (ca. USD 130). Nach kurzer Anfahrt Wanderung über sanfthügelige Wiesen und durch dichte Wälder auf die Anhöhe Tinjure. Wir sehen eine üppige Vegetation verschiedenster Baum- und Straucharten, darunter Silbereichen, Magnolien, Rhododendron, Baumfarne, Bambus u.a. Fantastische Aussicht auf die Bergwelt. Rückfahrt nach Gangtok, wenn es die Zeit noch erlaubt nachmittags Klosterbesichtigung.
600 m
600 m
7.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: NORKHILL
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Buddhistische Klosterkunst
Wir besuchen Rumtek, eines der eindrucksvollsten Klöster Sikkims. Hier erleben wir erstmals die Mystik des tibetanischen Buddhismus. Weiterfahrt zum Temi Tea Estate, die einzige Teefabrik Sikkims. Die Teegärten erstrecken sich über einen sanften Hügel mit herrlichem Blick auf die umliegenden Dörfer. Weiterfahrt nach Ravangla. 2 Übernachtungen.

Unterkunft: MT. NORSING
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Im Maenam Wildlife Sanctuary
Maneam-la heißt übersetzt das Schatzhaus der Medizin. Und tatsächlich finden wir hier, in diesem 36 km² großen Reservat, eine Vielzahl von Pflanzen, die Einheimische für medizinische Zwecke verwenden. Wir wandern durch beeindruckend artenreichen Wald mit zahlreichen seltenen Himalayapflanzen. Das Reservat beherbergt auch eine vielfältige Tierwelt.
1000 m
1000 m
11.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: MT. NORSING
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Über Tashidang nach Yoksum
Weiterfahrt zum Kloster Tashidang. Kurze Wanderung und Besichtigung des herrlich auf einer Hügelkuppe gelegenen Klosters, das von zahlreichen kunstvollen Stupas umgeben ist. Anschließend Fahrt nach Yoksum (1.780 m), die erste Hauptstadt Sikkims und Ort der Krönung des ersten Königs von Sikkim. Am Nachmittag kurze Wanderung zum Krönungsthron. Fahrt ca. 3 Stunden.
150 m
150 m
3.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: TASHIGANG
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Am heiligen Kecheopalrisee
Am frühen Morgen kurze Wanderung zum Kloster Dudbi, eines der ältesten Klöster Sikkims. Von dort herrliche Aussicht auf die waldreiche Umgebung von Sikkim. Nach dem Frühstück Wanderung zum heiligen Kecheopalrisee. Der inmitten von dichten Wäldern gelegene malerische See wird von Buddhisten und Hinduisten gleichermaßen verehrt. Auf dem Weg zum See sehen wir immer wieder Felszeichnungen und Gebetsfahnen. Anschließend Weiterfahrt nach Pelling (Fahrtzeit ca. 1 Stunde).
500 m
400 m
12.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: NORBUGANG RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Fahrt nach Rinchenpong
Besuch des Pemayangtse Klosters: gegründet 1705 zählt es zu einem der ältesten Klöster von Sikkim, erbaut auf einem Hügel auf über 2000m Höhe. Die Ausstattung des Klosters beeindruckt durch ihre faszinierenden und farbenfrohen Holzschnitzereien. Nach dem Besuch der Ruinen von Rabdentse, der zweiten Hauptstadt von Sikkim, fahren wir nach Rinchenpong.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Wanderung nach Hee Bermoik
Nach dem Frühstück Ganztagesexkursion nach Hee Bermoik und zurück. Von Rinchenpong fahren wir hinunter nach Sirijunga. Dort angekommen wandern wir hinauf nach Hee Bermoik. Wir besuchen Sirijunga Yuma Mangheem, die heilige Höhle von Sirijunga in Martam, die Sirijunga Statue und das Studienzentrum. Anschließend fahren wir von Hee Bermiok ca. 9km nach Chhyatal, von wo aus wir für 3 - 4h durch dichten Dschungel mit interessanter Vegetation bergauf wandern. Unterwegs besuchen wir den Chhayatal Lake, die Phang Dorjii Falls und den Himalayan Botanical Garden.
450 m
200 m
9.00 km
ca. 4.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 10: Von Rinchenpong nach Siliguri
Nach dem Frühstück wandern wir Wanderung durch eine waldreiche Region zum Resume  Kloster. Von hier aus geht es weiter abwechselnd durch Wald und landwirtschaftlich genutzte Gebiete, wo wir das Alltagsleben der hier ansässigen Bauern und ihre Anbaumethoden beobachten können.  Schließlich erreichen wir den malerischen Poison Lake, von hier geht es bergab vorbei an traditionellen Lepcha Häuser, die wir unterwegs besichtigen. Nach Erreichen der Ebene wandern wir in 3-4h nach Rinchenpong, wo die Fahrzeuge auf uns warten. Am Nachmittag Fahrt von Rinchenpong to Siliguri (120km ca. 5h).
350 m
200 m
8.00 km
ca. 3.50 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Über Land nach Bhutan
Nach dem Frühstück 4 - 5h Fahrt, erst südwärts, dann gegen Osten nach Bhutan. Wir fahren vorbei an üppigen Teeplantagen und überqueren die Grenze nach Bhutan in Phuntsholing.

Unterkunft: LHAKI
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: In die Hauptstadt Bhutans
Die Straße windet sich in Serpentinen höher und höher in die fantastische Bergwelt. Immer wieder atemberaubende Ausblicke in tief unter uns liegende Täler, durch die gewaltige Wildbäche rauschen, die Bergrücken sind von Wäldern bedeckt. Nach abwechslungsreicher Fahrt durch beeindruckende Landschaft erreichen wir Thimpu (2.300 m), die Hauptstadt Bhutans. 1 Übernachtung.

Unterkunft: RIVER VIEW
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Kultur in Thimpu und Paro
Besichtigung des Tashichoe Dzong, der durch seine Proportionen und seine majestätische Ausstrahlung beindruckt. Im Museum für Volkskultur, eines der ältesten Häuser von Thimpu, erhalten wir Einblicke in die Kultur des Landes. Weiterfahrt ins malerische Parotal. Besichtigung des Nationalmuseums und des imposanten Paro Dzong. 2 Übernachtungen in Paro.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Zum Kloster Tiger's Nest
Fahrt zum Drugyel Dzong. Aufstieg durch gespenstisch wirkenden Wald. Bald sehen wir unser Ziel, das Taktsang-Kloster, Tiger's Nest genannt, das in atemberaubender Lage wie ein Schwalbennest in der schwarzen Felswand klebt. Nach ca. 2 Std. Aufstieg Ankunft am Kloster: ein Meisterwerk bhutanesischer Baukunst. Die Aussicht ist schwindelerregend. Wir besichtigen den Tempelkomplex und fragen ungläubig, wie dieses Bauwerk geschaffen werden konnte. Nach dem Abstieg Besichtigung des Drugyel Dzong. Abends Gelegenheit zu einem Bummel durch das malerische Paro mit seinen vielen kleinen Geschäften.
500 m
500 m
7.00 km
ca. 4.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Flug nach Delhi
Der Flug über die Berge nach Delhi ist ein Erlebnis: bei schönem Wetter fantastische Ausblicke auf die Bergwelt von Bhutan und die Ebene von Westbengalen. Flugplanabhängig freie Zeit in Paro oder Delhi. In Delhi steht bis 22.30 Uhr ein Tageszimmer zur Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: DEE MARKS HOTEL
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Ankunft in Frankfurt
Morgens Ankunft in Frankfurt, individuelle Heimreise.

17.03.18 - 01.04.18

Doppelzimmer
3.980 €
Einzelzimmer
4.510 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund anhaltender Streiks und damit verbundenen Straßenblockaden in der Region Darjeeling und Kalimpong können diese Gebiete während Ihrer  Reise nicht besucht werden. Bei einem vor kurzem abgehaltenen Treffen der verhandelnden Parteien konnte weiterhin keine Einigung erzielt werden und wir müssen davon ausgehen, dass die Blockaden während Ihrer Reise bestehen bleiben werden. Konkret sind drei Reisetage davon betroffen und wir haben uns bemüht, für diese Tage das unter den Gegebenheiten bestmögliche Ersatzprogramm zu planen. Wir haben interessante Besichtigungen und Wanderungen vorgesehen, die dem ursprünglichen Programm möglichst nahe kommen. Nachstehende finden Sie den geplanten alternativen Programmverlauf. 


20.10.18 - 04.11.18

Doppelzimmer
3.980 €
Einzelzimmer
4.510 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund anhaltender Streiks und damit verbundenen Straßenblockaden in der Region Darjeeling und Kalimpong können diese Gebiete während Ihrer  Reise nicht besucht werden. Bei einem vor kurzem abgehaltenen Treffen der verhandelnden Parteien konnte weiterhin keine Einigung erzielt werden und wir müssen davon ausgehen, dass die Blockaden während Ihrer Reise bestehen bleiben werden. Konkret sind drei Reisetage davon betroffen und wir haben uns bemüht, für diese Tage das unter den Gegebenheiten bestmögliche Ersatzprogramm zu planen. Wir haben interessante Besichtigungen und Wanderungen vorgesehen, die dem ursprünglichen Programm möglichst nahe kommen. Nachstehende finden Sie den geplanten alternativen Programmverlauf. 


Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt:

• Ab Deutschland € 150,-
• Ab Österreich € 250,-
• Ab der Schweiz auf Anfrage

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0004.jpg
kanchenjunga1_-_sikkim.jpg
pict0035.jpg
novizen_in_tashidang_-_sikkim.jpg
koenigspalast_in_timphu_-_bhutan.jpg
pict0016.jpg
pict0025.jpg
pict0052.jpg
pict0024.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0007.jpg
kanchenjunga3_-_sikkim.jpg
kloster_tashidang_-_sikkim.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0005.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0006.jpg
pict0039.jpg
pict0014.jpg
pict0031.jpg
pict0049.jpg
pict0002.jpg
choerten_tashidang_-_sikkim.jpg
dzong_paro_-_bhutan.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0012.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0003.jpg
pict0004.jpg
mt_kanchenjunga.jpg
pict0026.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0008.jpg
pict0030.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0011.jpg
pict0019.jpg
pict0005.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0014.jpg
pict0011.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0013.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0010.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0001.jpg
pict0043.jpg
titel.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0009.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0002.jpg
kanchenjunga2_-_sikkim.jpg
pict0033.jpg
pict026.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0004.jpg
kanchenjunga1_-_sikkim.jpg
pict0035.jpg
novizen_in_tashidang_-_sikkim.jpg
koenigspalast_in_timphu_-_bhutan.jpg
pict0016.jpg
pict0025.jpg
pict0052.jpg
pict0024.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0007.jpg
kanchenjunga3_-_sikkim.jpg
kloster_tashidang_-_sikkim.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0005.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0006.jpg
pict0039.jpg
pict0014.jpg
pict0031.jpg
pict0049.jpg
pict0002.jpg
choerten_tashidang_-_sikkim.jpg
dzong_paro_-_bhutan.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0012.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0003.jpg
pict0004.jpg
mt_kanchenjunga.jpg
pict0026.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0008.jpg
pict0030.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0011.jpg
pict0019.jpg
pict0005.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0014.jpg
pict0011.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0013.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0010.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0001.jpg
pict0043.jpg
titel.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0009.jpg
INDEL020-Sikkim-und-Bhutan-0002.jpg
kanchenjunga2_-_sikkim.jpg
pict0033.jpg
pict026.jpg

Impressionen aus Bhutan, Indien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
sehr ansprechend und gut aufgebaut!

Friedrich L. 02.01.2017
bubble
Wir waren von der Reise sehr beeindruckt. Die Mentalität der Menschen ist trotz ihrer teilweise großen Armut sehr aufgeschlossen und fröhlich.

Reinhard L. 12.11.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Gründe für eine Wanderreise in das farbenfrohe Indien

Namaste in Indien: Der Großteil des Landes ist Kulturland - das heißt, Wanderreisen sind ein ständiges Bewegen zwischen atemberaubender Natur & einzigartiger Kultur. Im Himalaya Gebirge sichten wir die höchsten...
> weiterlesen
Der Index vom Glück - das Bruttonationalglück von Bhutan

„... es umfasst alle Güter, die innerhalb eines Jahres, innerhalb der Landesgrenzen für den Endverbrauch hergestellt wurden ...“ - Das ist die Definition des Bruttoinlandsprodukt (BIP). Dieser Index,...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Melanie Kindl


+43 512 546 000 25

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionsunterwäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...