ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Wanderrundreise durch Albanien

Wanderrundreise durch Albanien

Geführte Rundreise mit Wandern, Albanien

 » Wanderrundreise durch Albanien
ALTIA001
Land der Kontraste: Entdeckungen von Alpen, Riviera & historischen Städten
Geführte Rundreise mit Wandern

Die nördlich von Griechenland gelegene Republik Albanien bietet auf der Fläche von Belgien eine Vielfalt an Landschaften, wie sie so in Europa nur selten gefunden werden kann. Im Norden des Landes ragen die albanischen Alpen 2.694 m in die Höhe, während im Süden lange Strände und Blicke auf die griechische Insel Korfu auf uns warten. Wir entdecken einsame Bergdörfer, abgelegene Schäfersiedlungen und die Gastfreundschaft eines europäischen Landes zwischen Tradition und Moderne. Zum Ende der Reise verbringen wir eine Nacht in der kosovarischen Stadt Prizren, die durch ihre Fülle an Baudenkmälern überrascht.

Highlights & Fakten
  • Valbona - 2.700m hohe Berge im Norden
  • Altstädte von Prizren, Kruja & Berat
  • Zu Besuch bei Schäfern & Winzern
  • Ein Tag im Kosovo: Kultur von Gjakova
  • Der Llogara Nationalpark an der Adria
  • Fährfahrt durch die Drin-Schlucht

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Wanderwege, Bergpfade und Forstwege. Teilweise wandern wir weglos


Dauer
12 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 16

Bereiste Länder
Albanien

Reisecode
ALTIA001

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 16 Fragebögen.


Das Besondere

Erleben Sie nicht nur die grandiosen Landschaften Albaniens kennen, sondern auch die lokale Kultur. Während und nach den Wanderung besuchen wir albanische Familien, kehren bei Bauern & Schäfern ein und lernen eine serbische Winzerfamilie im Kosovo kennen.
12 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Albanien, Fahrt in den Süden
Anreise nach Tirana. Nach der Ankunft fahren wir mit Zwischenstopps ca. 4 Stunden in den Süden des Landes bis in das Küstengebirge bei Llogara.

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Hoch über dem Meer am Llogara Pass
Die Wanderung führt uns vom Hotel auf einem alten Pfad bis auf einen Bergkamm, der spektakulär 1.000 m über dem Mittelmeer liegt. Bei gutem Wetter reichen die Blicke bis zur griechischen Insel Korfu. Wir wandern weit oberhalb der Küste bis zum Llogara Pass.
625 m
425 m
11,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Wanderung im Ceraunischen Küstengebirge
Kurze Fahrt zum Llogara Pass. Von hier Aufstieg auf einen Sattel (1.600 m) unterhalb der beiden höchsten Berge des Küstengebirges Qorre und Cika. Die Blicke reichen weit entlang der Küste bis ins Hinterland des albanischen Südens. Abends begleitet der einzigartige polyphone Gesang, der so typisch für die Region ist, unser Abendmahl.
600 m
600 m
5,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Die albanische Riviera und ihre Küstendörfer
Fahrt zur Altstadt von Dhermi. Wanderung zu der Bucht von Gjipe mit Bademöglichkeit. Am Nachmittag besichtigen wir die Ali Pasha Festung in Palermo, von der aus wir Blicke auf die U-Boot Tunnel aus kommunistischer Zeit haben. Nachdem wir das alte Steindorf Qeparo passiert haben, übernachten wir in Himare. 

Unterkunft: Hotel Dhima oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Gjirokastra - UNESCO Weltkulturerbe
Zu Beginn des heutigen Tages fahren wir zu der im Süden Albaniens, gegenüber der Insel Korfu gelegenen Ruinenstadt Butrint. Butrint, deren Funde auf das 8. Jh. v. Chr. datiert werden, soll der Gründungslegende nach auf den griechischen Helden Aeneas zurückgehen. Aeneas soll auf der Flucht aus dem brennenden Troja einen Stier geopfert haben, welcher - so sagt man - verletzt an die Küste schwamm und am Ort des späteren Butrint tot zusammenbrach. Nach einer kurzen Rast zum Baden und Mittagessen fahren wir nach Gjirokastra, der "Stadt aus Stein". Den Beinamen verdankt Gjirokastra seinem einzigartigen Stadtbild. Markante, kleinen Trutzburgen ähnelnde Häuser prägen seit Jahrhunderten die Viertel um die Burg, der heutigen Altstadt. Bedeckt mit Steinplatten aus den nahen Gebirgen dienten die Dächer früher dazu, die Innentemperatur der Häuser zu regulieren. 

Unterkunft: Hotel Kalemi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Berat, die Stadt der tausend Fenster
Fahrt nach Berat, der Stadt der tausend Fenster. Berat, eine der ältesten Städte des Landes, wurde 1961 offiziell zur "Museumsstadt" ernannt und steht daher schon lange unter einem besonderen Schutz. Dank diesem Schutz wurden die weißen, historischen Häuser vor Neubauten verschont. Berat ist mit seinen drei kompakten Altstadt-Quartieren Mangalem, Gorica und Kalaja (deutsch: Burg) und den vielen Moscheen und Kirchen eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. 

Unterkunft: Hotel Belgrad Mangalem oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Fahrt nach Shkodra, in den Norden des Landes
Heute fahren wir in den Norden des Landes. Ziel ist unser Ausgangspunkt für die Fahrt in die albanischen Alpen, die nur knapp 30 Kilometer von der montenegrinischen Grenze entfernte Stadt Shkodra.

Unterkunft: Hotel Tradita
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Mit der Fähre ins abgelegene Tal von Valbona
Auf schmalen Straßen fahren wir durch die immer enger werdenden Schluchten bis zum Drin-Stausee. Auf einer Fähre (einem umgebauten Omnibus) folgen wir dem engen, langen Stausee bis an sein Ende. Ab hier geht es wieder auf dem Landweg bis Bajram Curri und weiter in das abgelegene, beeindruckend schöne Tal von Valbona. Zur Einstimmung wandern wir anschließend noch bis zum Hotel. 
250 m
50 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Ins Tal von Cerem
Eine aussichtsreiche Grenzwanderung führt ins Tal von Cerem (1.180 m). Auf holpriger, aber aussichtsreicher Piste erreichen wir den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung nahe des Gashi-Nationalparks. Ohne besondere Genehmigung durfte man das Gebiet nach 1947 nicht mehr betreten. Im Kommunismus noch ganzjährig besiedelt, leben die Bewohner heute nur noch im Sommer hier. Vom Dorf führt die Wanderung durch den schattigen Buchenwald auf den Bor Pass (1.850 m), der Albanien und Montenegro voneinander trennt. Am Ende der Grenzkammrunde genießen wir die Einkehr bei einer Familie im entlegenen Dorf.
650 m
650 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Wandern im Angesicht der albanischen Alpen
Vom Hotel durchwandern wir eine herrlich alpine Landschaft und steigen auf bis zu den Schäfern der Alm Rama (1.650 m). Optional kann die Wanderung bis zu einem Aussichtspunkt (2.045 m) an der montenegrinischen Grenze verlängert werden, von dem aus wir die ganzen albanischen Alpen im Blick haben. Wem der Aufstieg zum Grenzpass zu lange ist, der kann bei den Schäfern in Rama bleiben. Abstieg und Besuch bei einer Bauernfamilie in Kukaj. Die traumhafte Tour bildet den krönenden Abschluss unserer Wanderzeit in Albanien.
700 m
700 m
10,5 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 11: Fahrt in den Kosovo, Besuch von Gjakova & Prizren
Fahrt in den Kosovo. Besuch der Handwerkerstadt Gjakova und des UNESCO Weltkulturerbe-Kloster Visoki Decani. Weiterfahrt in die serbische Enklave Velika Hoxha zum Besuch einer Winzerfamilie – Mittagessen und Weinverkostung. Transfer entlang von historischen Steinbrücken in die Kulturhauptstadt Prizren. Stadtrundgang und Aufstieg zur Burg, wo wir einen wunderbaren Rundumblick genießen. 

Unterkunft: Hotel Centrum Prizren oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Abschied nehmen von Albanien
Kurze Fahrt zum Flughafen von Pristina und Rückreise in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Albanien, Fahrt in den Süden
Anreise nach Tirana. Nach der Ankunft fahren wir mit Zwischenstopps ca. 4 Stunden in den Süden des Landes bis in das Küstengebirge bei Llogara.

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Hoch über dem Meer am Llogara Pass
Die Wanderung führt uns vom Hotel auf einem alten Pfad bis auf einen Bergkamm, der spektakulär 1.000 m über dem Mittelmeer liegt. Bei gutem Wetter reichen die Blicke bis zur griechischen Insel Korfu. Wir wandern weit oberhalb der Küste bis zum Llogara Pass.
625 m
425 m
11,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Wanderung im Ceraunischen Küstengebirge
Kurze Fahrt zum Llogara Pass. Von hier Aufstieg auf einen Sattel (1.600 m) unterhalb der beiden höchsten Berge des Küstengebirges Qorre und Cika. Die Blicke reichen weit entlang der Küste bis ins Hinterland des albanischen Südens. Abends begleitet der einzigartige polyphone Gesang, der so typisch für die Region ist, unser Abendmahl.
600 m
600 m
5,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Hotel Sofo oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Die albanische Riviera und ihre Küstendörfer
Fahrt zur Altstadt von Dhermi. Wanderung zu der Bucht von Gjipe mit Bademöglichkeit. Am Nachmittag besichtigen wir die Ali Pasha Festung in Palermo, von der aus wir Blicke auf die U-Boot Tunnel aus kommunistischer Zeit haben. Nachdem wir das alte Steindorf Qeparo passiert haben, übernachten wir in Himare. 

Unterkunft: Hotel Dhima oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Gjirokastra - UNESCO Weltkulturerbe
Zu Beginn des heutigen Tages fahren wir zu der im Süden Albaniens, gegenüber der Insel Korfu gelegenen Ruinenstadt Butrint. Butrint, deren Funde auf das 8. Jh. v. Chr. datiert werden, soll der Gründungslegende nach auf den griechischen Helden Aeneas zurückgehen. Aeneas soll auf der Flucht aus dem brennenden Troja einen Stier geopfert haben, welcher - so sagt man - verletzt an die Küste schwamm und am Ort des späteren Butrint tot zusammenbrach. Nach einer kurzen Rast zum Baden und Mittagessen fahren wir nach Gjirokastra, der "Stadt aus Stein". Den Beinamen verdankt Gjirokastra seinem einzigartigen Stadtbild. Markante, kleinen Trutzburgen ähnelnde Häuser prägen seit Jahrhunderten die Viertel um die Burg, der heutigen Altstadt. Bedeckt mit Steinplatten aus den nahen Gebirgen dienten die Dächer früher dazu, die Innentemperatur der Häuser zu regulieren. 

Unterkunft: Hotel Kalemi oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Berat, die Stadt der tausend Fenster
Fahrt nach Berat, der Stadt der tausend Fenster. Berat, eine der ältesten Städte des Landes, wurde 1961 offiziell zur "Museumsstadt" ernannt und steht daher schon lange unter einem besonderen Schutz. Dank diesem Schutz wurden die weißen, historischen Häuser vor Neubauten verschont. Berat ist mit seinen drei kompakten Altstadt-Quartieren Mangalem, Gorica und Kalaja (deutsch: Burg) und den vielen Moscheen und Kirchen eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. 

Unterkunft: Hotel Belgrad Mangalem oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Fahrt nach Shkodra, in den Norden des Landes
Heute fahren wir in den Norden des Landes. Ziel ist unser Ausgangspunkt für die Fahrt in die albanischen Alpen, die nur knapp 30 Kilometer von der montenegrinischen Grenze entfernte Stadt Shkodra.

Unterkunft: Hotel Tradita
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Mit der Fähre ins abgelegene Tal von Valbona
Auf schmalen Straßen fahren wir durch die immer enger werdenden Schluchten bis zum Drin-Stausee. Auf einer Fähre (einem umgebauten Omnibus) folgen wir dem engen, langen Stausee bis an sein Ende. Ab hier geht es wieder auf dem Landweg bis Bajram Curri und weiter in das abgelegene, beeindruckend schöne Tal von Valbona. Zur Einstimmung wandern wir anschließend noch bis zum Hotel. 
250 m
50 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Ins Tal von Cerem
Eine aussichtsreiche Grenzwanderung führt ins Tal von Cerem (1.180 m). Auf holpriger, aber aussichtsreicher Piste erreichen wir den Ausgangspunkt der heutigen Wanderung nahe des Gashi-Nationalparks. Ohne besondere Genehmigung durfte man das Gebiet nach 1947 nicht mehr betreten. Im Kommunismus noch ganzjährig besiedelt, leben die Bewohner heute nur noch im Sommer hier. Vom Dorf führt die Wanderung durch den schattigen Buchenwald auf den Bor Pass (1.850 m), der Albanien und Montenegro voneinander trennt. Am Ende der Grenzkammrunde genießen wir die Einkehr bei einer Familie im entlegenen Dorf.
650 m
650 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Wandern im Angesicht der albanischen Alpen
Vom Hotel durchwandern wir eine herrlich alpine Landschaft und steigen auf bis zu den Schäfern der Alm Rama (1.650 m). Optional kann die Wanderung bis zu einem Aussichtspunkt (2.045 m) an der montenegrinischen Grenze verlängert werden, von dem aus wir die ganzen albanischen Alpen im Blick haben. Wem der Aufstieg zum Grenzpass zu lange ist, der kann bei den Schäfern in Rama bleiben. Abstieg und Besuch bei einer Bauernfamilie in Kukaj. Die traumhafte Tour bildet den krönenden Abschluss unserer Wanderzeit in Albanien.
700 m
700 m
10,5 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Hotel Residenca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 11: Fahrt in den Kosovo, Besuch von Gjakova & Prizren
Fahrt in den Kosovo. Besuch der Handwerkerstadt Gjakova und des UNESCO Weltkulturerbe-Kloster Visoki Decani. Weiterfahrt in die serbische Enklave Velika Hoxha zum Besuch einer Winzerfamilie – Mittagessen und Weinverkostung. Transfer entlang von historischen Steinbrücken in die Kulturhauptstadt Prizren. Stadtrundgang und Aufstieg zur Burg, wo wir einen wunderbaren Rundumblick genießen. 

Unterkunft: Hotel Centrum Prizren oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Abschied nehmen von Albanien
Kurze Fahrt zum Flughafen von Pristina und Rückreise in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Sofo

Llogara
Albanien
Tag 1, 2, 3

Hotel Webseite
+355-68209-1931
Hotel Dhima***

Potami
9425 Himare
Albanien
Tag 4

Hotel Webseite
+355 685822584
Hotel Kalemi***

Rruga Bashkim Kokona 14
Gjirokaster
Albanien
Tag 5

Hotel Webseite
+355 84 263 724
Hotel Belgrad Mangalem

Street Kostaq Stefa
5001 Berat
Albanien
Tag 6

Hotel Webseite
+355 69 832 6499
Hotel Tradita

Shkodra
Albanien
Hotel Residenca

Valbona
Albanien
Tag 8, 9, 10

Hotel Centrum Prizren***

Rr. Bujtinave 1
20000 Prizren
Tag 11

Hotel Webseite
+381 29 230 530

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Sie werden von Ihrem ASI-Wanderführer am Flughafen abgeholt. Bitte achten Sie auf ein ASI-Schild.
Anreise:
Hinflug nach Tirana, Rückflug ab Pristina
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen für die Einreise in den Kosovo ZWINGEND einen biometrischen Ausweis oder regulären Reisepass. Ein Visum ist nicht nötig. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Bitte rechnen Sie mit ca. EUR 100 für Trinkgelder, Getränke und Souvenirs. Sie können in allen größeren Städten Geld wechseln oder an Geldautomaten abheben.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Austrian Airlines ab Frankfurt über Wien nach Tirana, zurück ab Pristina
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in komfortablen Berggasthöfen und Hotels***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 11x Frühstück, 4x Mittagessen, 6x Lunchpaket, 11x Abendessen
  • Transfers im klimatisierten Minibus mit Gepäckbox und in älteren Fahrzeugen, die für die Fahrten auf schlechten Straßen geeignet sind (Tag 8-10).
  • Fährfahrt durch die Drin-Schlucht
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf, sowie Abend mit polyphonem Gesang & Weinverkostung
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Trekkingführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

22.05.18 - 02.06.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
05.06.18 - 16.06.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
18.09.18 - 29.09.18

Vormerkung Doppelzimmer
Vormerkung Einzelzimmer
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge ab weiteren Flughäfen. Preise und Abflughäfen auf Anfrage

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben

Eindrücke von der Reise


ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (13).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (3).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (7).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (6).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (17).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (1).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (10).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (9).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (19).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (8).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (14).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (18).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (11).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (2).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (15).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (12).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (5).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (20).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (4).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (16).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (13).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (3).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (7).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (6).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (17).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (1).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (10).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (9).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (19).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (8).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (14).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (18).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (11).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (2).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (15).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (12).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (5).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (20).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (4).jpg
ALTIA001_ASI_Wanderrundreise durch Albanien (16).jpg

Impressionen aus Albanien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Reiseleitung, Wandertouren, Gastfreundschaft hervorragend - Ich wünsche Albanien, dass es nicht auf Massentourismus setzt weil Landschaft und die Menschen dort dafür zu schade sind.

Agnes S. 05.07.2017
bubble
unglaublich vielseitig , hervorragende Küche , tolles Land

Thomas M. 05.06.2016
bubble
Eine tolle Reise!

Karl-Heinz S. 04.06.2016
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
Empfehlenswerte Tour mit allen kulturellen Höhepunkten und eindrucksvollen Wanderunegn in den albanischen Alpen.

Karl-Heinz S. 02.06.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

5 exotischste Destinationen für Wanderreisen

Der 14. Mai ist einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten unserer Breitengrade gewidmet: dem Wandern. Von Hochtouren im alpinen Gelände über Gruppenwanderungen bis hin zu Sonnenaufgangstouren… Die Bandbreite des Wanderns ist enorm....
> weiterlesen
Bildergalerie Albanien: Wandern zwischen Tradition & Moderne

Albanien. Wo imposante Berglandschaften auf langgezogene Mittelmeer-Strände treffen und ihr auf nur wenige andere Reisende. Wo ursprüngliche Dörfer mit lebendigen Traditionen genauso anzutreffen sind wie die multikulturelle Atmosphäre in Tirana,...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Lena Schreiber


+43 512 546 000 12

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...